GTX 670 Roundup: KFA² GTX 670 EX OC im Nachtest (Update)

Wir hatten ja unlängst insgesamt 7 x GTX 670 der verschiedensten Hersteller in unserem Roundup "Die glorreichen Sieben: 7x Nvidia Geforce GTX 670 im Vergleichstest" auch auf die Lautstärke hin überprüft und dazu die Karten im Video gegeneinander antreten lassen. Wir mussten der KFA² GTX 670 EX OC in unserem Test leider ein sehr extremes Spulenfiepen attestieren, welches den ansonsten sehr positiven Gesamteindruck trübte. Da wir solche Dinge ungern ungeprüft im Raum stehen lassen, haben wir einerseits mit Galaxy (KFA² ist nur das Label unter dem die Karten hier in Deutschland verkauft werden) kontaktiert und uns andereseits eine zweite Karte auf neutralem Wege besorgt.

Testkandidat Nummer 2: Pfeiffer mit drei F oder Leisetreter?Testkandidat Nummer 2: Pfeiffer mit drei F oder Leisetreter?

Ist die zweite Karte nun genauso laut, wie das offiziell zugesandte Sample oder haben wir beim Roundup vielleicht nur ein Montagsexemplar erwischt? Um dies zu beantworten, haben wir die Karte noch einmal über den Parcours gejagt und dabei einen fehlerfreien und sehr leisen Auftritt verzeichnen können. Spulenfiepen war dieser zweiten Karte genauso fremd, wie laute Lüftergeräusche. Damit steigt die KFA² GTX 670 EX OC in der Wertung und Einschätzung ein ganzes Stück nach oben und kommt vor allem in Bezug auf die Lautstärke der Gewinnerin Asus GTX 670 DirectCUII Top dann doch schon sehr nahe.

Wir haben auch diesen Testdurchlauf im Video festgehalten:

KFA² GTX 670 EX OC im Nachtest

Damit lässt sich konstatieren, dass es sich ganz offensichtlich um einen Ausrutscher handelte, denn die von uns anonym gegengetestete Karte wies diesen Mangel nicht auf. Wir würden deshalb auch der KFA² GTX 670 EX OC eine Empfehlung aussprechen, denn sie ist unter Last sogar noch ein klein wenig leiser als die Gigabyte GTX 670 Windforce 3X, jedoch ein wenig heißer. Somit könnte man diese beiden Karten auf ungefähr der gleichen Stufe einordnen.