Apple mit kleinerem iPad in den Massenmarkt?

War Apple einst ein Hersteller eher anspruchsvollere Nutzer angesprochen hat, zielt dieser immer mehr auf den Massenmarkt. Das zeigt schon die Preisgestaltung beim neuen iPad, das mit 479€ in ähnliche Preisregionen vorstößt, wie leistungsfähige Android-Tablets.

Nun scheint Apple den nächsten Schritt gehen zu wollen. Der Konzern lässt nicht nur mehr Komponenten bei Samsung fertigen – das Volumen betrug im vergangenen Jahr 7,8 Milliarden Dollar und soll in diesem auf 9 vielleicht sogar 11 Milliarden Dollar ansteigen – sondern hat dabei auch ein interessantes Display auf seiner Einkaufsliste: Glaubt man einem nicht namentlich genannten Samsung-Mitarbeiter, dann beginnt Samsung in diesem Jahr mit der Produktion eines 7,85“ großen Display für den Hersteller von iPad und iPhone, das im Apple-Portfolio eigentlich nur zur Ausweitung der Tablet-Produktfamilie genutzt werden kann.

Mit einem kleineren, günstigeren iPad könnte der Hersteller versuchen Amazons Kindle Fire anzugreifen, das sich vor allem in den USA erfolgreich am Markt behauptet. Auch Google will offenbar mit einem Nexus-Tablet, das zusammen mit ASUS entwickelt wird in diesem Bereich punkten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
7 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Wenn das mal keine Fernbedienung wird...
    0
  • Hab ich das richtig gelesen, "Apple kauft bei Samsung ein"?? Als Bonus gibt es eine Anklagen wegen irgendwelchen Displaypatent Verletzungen ....
    0
  • was könnte das noch werden?
    - iPhone-Maxi für Leute mit verringerter Sehkraft
    - Apples TV in Mini-Ausführung
    - die neue iFliese oder iKachel für das dynamische Wand-Design (iWall)
    - iNavi
    - Sub-Netbook - kleiner als MAC-Air (MAC-Vacuum).
    - Falsche Fährte für die Konkurrenz (iEnte)
    0