"Kleine" Cebit in New York geplant

Wie der Niedersächsische Ministerpräsident Sigmar Gabriel gestern in seiner Eröffnungsrede zur CeBIT bekannt gab, plant die Deutsche Messe AG vom 18. bis zum 20. Juni nächsten Jahres in New York eine "kleine" CeBIT stattfinden zu lassen. Damit soll das erfolgreiche Messekonzept in die USA exportiert werden, um dort ansässige Unternehmen besser erreichen zu können. Die Hauptveranstaltung wird jedoch in Hannover bleiben.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar