HTC: 5"-Smartphone nicht für Europa

Ein schneller Qualcomm S4-Quadcore-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und dazu ein 5" großes Display mit einer Full-HD-Auflösung - Spezifikationen, die Smartphone-Intensivnutzer mit der Zunge schnalzen lassen - und die es in Japan und in den USA in Form des HTC J Butterfly bzw. des Droid DNA schon bald zu kaufen gibt.

Es wird fest damit gerechnet, dass das Smartphone anlässlich des CES oder des MWC im kommenden Jahr vorgestellt wird, wobei eine Präsentation in Europa immer unwahrscheinlicher wird, denn der Hersteller will das Geräte hier nicht auf den Markt bringen allerdings wird man wohl vergeblich warten. Dies ließ HTC über seine Facebook-Seite wissen.

Dabei ist der Schritt nicht wirklich verständlich, schließlich dürften solchen Boliden auch hierzulande gute Absätze winken. Es bleibt also abzuwarten, ob die Entscheidung endgültig ist, zumal die großen Konkurrenten Samsung, LG und auch Sony entsprechende Modelle in Aussicht gestellt haben.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Berin
    Unverständlich - vielleicht kommt ja ein One X²++ mit 10MHz mehr, Europa muss ja gemolken werden
    0
  • THGLeser
    Drauf gekackt... wer das Teil will kann es auch importieren....
    0
  • jo-82
    HTC richtet sich selbst nieder. Bleibt die Hoffnung auf Huawei als anständiger Nachfolger, bei HTC ist der Zug abgefahren, das Desaster mit der One-Serie war ja das allerletzte.
    0