Gibt es in drei Monaten externe 5-TByte-HDDs?

Diesen Hinweis ließ ein Vertreter des Unternehmens in einem Interview auf der in Dubai abgehaltenen GITEX 2011 fallen. Nach dem Technologie-Event ließ Seagate vermelden, dass weder ein 5-TByte-Laufwerk noch der Zeitrahmen keine echte Enthüllung sei.

"Momentan haben wir ein TByte pro Scheibe", so der Seagate-Vertreter ungefähr bei 6:20 Minuten im Video. "Wenn man eine einfache Rechnung aufmacht... Momentan kann ein Laufwerk fünf Platter haben, also hätte man plötzlich fünf TByte. […] 5 TByte ist auf dem Weg; ich denke, innerhalb von drei Monaten ist es soweit."

Seagate stellte im Mai als marktweit erstes Unternehmen mit seiner GoFlex Desk-Serie Laufwerke vor, die auf 1-TByte-Plattern mit einer Speicherdichte von 625 GBit pro Quadratzoll basieren. Im Inneren arbeitet eine spezielle, drei TByte fassende Barracuda XT mit drei solchen Plattern – normalerweise erreichte die Barracuda XT drei TByte durch den Einsatz von fünf Plattern mit je 600 GByte.

Im September erweiterte Seagate die GoFlex Desk-Serie um ein 4-TByte-Modell, bei dem ein 5-Platter-Design mit 800 GByte pro Platter und einer Rotationsgeschwindigkeit von 7.200 U/min. zum Einsatz kam. Seagate wird Gerüchten zufolge im November auch eine interne 4-TByte-Festplatte vorstellen, die auf dem gleichen Design basiert.

Bedenkt man all dies, dann ist es recht wahrscheinlich, dass das 5-TByte-Monster zuerst als externe GoFlex Desk-Festplatte auf den Markt kommen wird und wahrscheinlich im Januar zur CES 2012 vorgestellt wird. Das ist natürlich nur eine Schätzung – aber angesichts der Tatsachen und der im Video geäußerten Möglichkeiten vielleicht nicht ganz unwahrscheinlich.

Da fällt mir ein: Wer kann sich noch an Zeiten erinnern, als ein topaktueller und schweineteurer Desktop-PC noch eine Festplatte im Megabyte-Bereich integrierte? Manchmal ist der Fortschritt schon echt atemberaubend...

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
12 Kommentare
    Dein Kommentar
  • hmpf ich hab momentan 4 x 2TB in meinerm Server und es wird langsam aber sicher knapp :)

    die sollen die HDD's asap auf den Markt bringen in der Hoffnung, dass die Preise dann schnell auf 1 Cent je GB sinken :) meine erste HDD war ne 260MB Seagate und hat mehrere 100 Mark gekostet :D
    0
  • 5MB -> 4 GB 38 Jahre (1956 - 1994)
    4 GB -> 4 TB 17 Jahre
    4 TB -> 4 PB 8 Jahre ????

    Edit: Meine erste einzeln nachgekaufte Platte 1991 war eine 100 MB Quantum SCSI für knapp 900 DMark, also 9000 DMark / GB ;-)

    Gruß

    Martin
    0
  • Ich hab noch eine alte Seagate 8GB Platte hier liegen... die mir in so manch einer Situation geholfen hat =) (WinXP hat da noch locker mit 2-3 Spielen drauf gepasst *gg*=
    0