Samsung: Zu wenig Flash-Speicher für 4-TByte-Modell der SSD 850 Pro

Vor einem Jahr hat Samsung mit der SSD 950 Evo begonnen, SSDs mit einem Speichervolumen von vier Terabyte nicht nur Geschäfts-, sondern auch Endkunden anzubieten.

Nun sollte diesem Modell eigentlich der große Bruder folgen, die SSD 950 Pro 4TB. Doch nun hat Samsung wissen lassen, dass ihr Marktstart verschoben wird. Ein neuer Termin wurde nicht genannt.

In einer Stellungnahme gegenüber unseren amerikanischen Kollegen erklärte der Hersteller, dass die Entscheidung aufgrund der aktuellen Knappheit von NAND-Speicher getroffen wurde. Der zur Verfügung stehende Speicher soll für die Produkte vorgehalten werden, die auf die größte Nachfrage stoßen.

Dieser Schritt lässt sich auch an anderer Stelle erkennen: Die beiden Modelle SSD 960 Evo und SSD 960 Pro werden aktuell ebenfalls nur in kleinen Stückzahlen an die Händler ausgeliefert.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Bohrdor
    Schon wieder neue Grafikkarten, Naja bin bedient
    0