Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Benchmarks - Call of Duty 4

Geforce 9600 GT (G94): Nvidias 9-er Serie ist da
Von , THG Team

Geforce 9600GT Grafikkarten

benchmark nvidia geforce 9600gt

benchmark nvidia geforce 9600gt

Alle 67 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • veteranos , 22. Februar 2008 18:16
    Es wird hier also mal wieder eine Overclock-Nvidia gegen eine ungenannte Ati getestet. Eine, deren Werte in manchen Foren also angezweifelt werden. Schuld daran sind wieder die Testmuster, die anders nicht aufzutreiben sind. Sicher.

    Alles wie gehabt beim 8600gt gegen 2600xt.

    Verwundert es wirklich, dass die 9600 mit hauchdünnem Vorsprung vor der "Radeon HD 3870" (was immer das sein mag) gewinnt?

    Ihr verspielt gerade eueren Ruf als seriöse PC Page, das sollte klar sein.
  • Asmodis , 22. Februar 2008 18:32
    "Für den Test wurde die Geforce 9600 GT auf Standard-Taktrate gesetzt: 650 MHz GPU, 900/1800 MHz Speicher, 1625 MHz Shader."
  • Diesel_im_Blut , 22. Februar 2008 18:35
    Der Test ist gut. Irgendwo steht auch geschrieben, dass die 9600GT auf Standard Takt betrieben wurde. Auf anderen Seiten kommen etwa die gleichen Ergebnisse raus. Ohne Qualitätseinstellungen ist die 3870 etwas schneller als die 9600GT, Mit Qualitätseinstellungen ist die 9600GT etwas schneller, auser bei 8 fach AA, was eh ATI Spezialgebiet ist.

    Die gebotene Leistung für den Preis ist gut. In dem Segment zwischen 120€ und 170€ hat man jetzt eine wahre Fülle an guten Grafikkarten. Somit sollten ATI Anhänger auf ihre Kosten kommen und die Nvidia Anhänger auch auf ihre Kosten kommen.

    Ich persönlich würde in diesem Segment zur 9600GT tendieren, weil mir die Nvidia Karten, auch wegen der Treiberunterstützung, schon immer besser gefallen haben.
    Schaut man sich die Ergebnisse aber genauer an, muss man sich fragen ob 70€ Aufpreis für die 8800GT 512 lohnen. Ich bin aber schon auf die größeren der Geforce 9 Grafikkarten gespannt, welche Leistung die bringen. Und auch was ATI im Herbst herausbringt.
  • veteranos , 22. Februar 2008 19:06
    Schauen wir mal, warum der 3D Mark Standardtest fehlt.

    Quelle: Guru3d.com

    3D Mark 06 Standard Graphic Test

    Nvidia 9600 Standard 9790 points
    Ati 3870 Standard 9941 points

    http://www.guru3d.com/article/Videocards/472/13/

    Zudem ist dort ersichtlich, dass die Nvidia 9600 als Standard eine 1 Slot Lösung mit allen diesbezüglichen Nachteilen hat.

    Ich gebe mir wirklich Mühe, fair zu sein und erwarte das auch von Anderen.

  • Der_Paddy , 22. Februar 2008 19:31
    veteranosSchauen wir mal, warum der 3D Mark Standardtest fehlt.Quelle: Guru3d.com3D Mark 06 Standard Graphic TestNvidia 9600 Standard 9790 pointsAti 3870 Standard 9941 pointshttp://www.guru3d.com/article/Videocards/472/13/Zudem ist dort ersichtlich, dass die Nvidia 9600 als Standard eine 1 Slot Lösung mit allen diesbezüglichen Nachteilen hat.Ich gebe mir wirklich Mühe, fair zu sein und erwarte das auch von Anderen.


    Hö....was sind denn so die Nachteile einer Einslotkühlung? Also meine Einslotkarte ist leise und kalt. Was gibt´s da noch für Nachteile?
  • Asmodis , 22. Februar 2008 19:31
    niemand ist hier unfair... es wurde nur auf die Tatsache hingewiesen das die 9600 im Test NICHT OC war. Die Zahlen auf guru3d sprechen eine ähnliche Sprache wie hier nur mit 3DMark wo es "komisch" anders aussieht.

    Allerdings muss ich dir Recht geben. Wieso fehlt der führ viele so "dominante" 3DMark? Wundert mich schon ;) 
  • veteranos , 22. Februar 2008 20:04
    Guckst Du unter Bastler.de:

    http://www.tomshardware.com/de/Geforce-8800GT-Dauertest,testberichte-239870.html
  • 3D Mann , 22. Februar 2008 20:52
    @veteranos
    es hätte schon gereicht, wenn du einfach zugegeben hättest, dass du es übersehen hast, dass im Test ausdrücklich steht, es wurde ohne OC getestet.

    Der 3Dmark06 ist nicht enthalten, weil die Franzosen ihn nicht für wichtig empfinden, ich habe schon einen Einspruch eingelegt, wenigstens die 1280er Default reinzunehmen, hoffe er wird wahrgenommen.

    Der Link zum 24-h-Dauertest betrifft mich zu 100%, ich kann es dir aber gerne noch mal erklären:
    1. 24-h Dauertest, das war der Aufhänger des Artikels
    2. Es war kein Umbau-Test, das war nur ein Zusatz
    3. Umbau sollte nur zeigen, der Kühler ist zu klein dimensioniert
    4. Temperaturen des Referenzdesigns zu hoch, weil Kühler zu klein
    5. Fazit, nicht umbauen und gute Gehäusekühlung nötig
    6. Referenzkühler 24-h-Dauertest in Ordnung, das war die Kernaussage

    Das aufzuwärmen, ist wie einen fehlgeschlagenen Übertaktversuch zu kommentieren, nur weil er nicht ging. Der Umbau hat nicht funktioniert, das wissen wir doch mittelweile alle. Ändert aber nichts daran, dass du OC und nicht OC überlesen hast :kaola: 
  • Anonymous , 22. Februar 2008 21:02
    @ Diesel_im_Blut
    wieso 70? mehr für ne 8800gt ?
    hab meine heute bekommen gleich mit artic_cooling kühler für 179? (mit 512mb)
    wenn man mal bisl im netz schaut findet man solche preise oft
    und die leistung ist einfach unschlagbar (der stromverbrauch leider auch)
  • jemand84 , 22. Februar 2008 21:46
    Ihr Spaten habt zum Großteil "powered by NVidia" Spiele genutzt.
  • boong , 22. Februar 2008 22:07
    jemand84Ihr Spaten habt zum Großteil "powered by NVidia" Spiele genutzt.

    THG is ja auch "powered by NVidia".
  • 3D Mann , 22. Februar 2008 22:13
    Nenn doch mal ein paar powered by ATI Spiele.
  • TheDawn , 22. Februar 2008 22:53
    Ich kann es nicht mehr hören!

    Bei jedem Vergleich den ATI gewinnt, und sei es auch nur hauchdünn, hat ATI es der Konkurrenz so richtig gezeigt. Gewinnt hingegen nVidia, dann ist thg schuld, denn die sind ja voreingenommen.

    An thg: Guter Bericht. Das wichtigste steht drin.

    An nVidia: Ein bischen mehr Leistung habe ich mir von der neuen schon erwartet. Der Vorsprung ist dieses Mal wohl nicht so groß wie zum Release der GF 8 bzw GF 9.
  • ULTRAVIOLET , 22. Februar 2008 23:13
    Uha erst war die 8800gs ,super duper preis Leistung blablabla jetzt verarscht nvidia wieder mit den9 und thg ist wieder begeistert und bla bla bla ,, ist doch alles Müll wer will sich ne Grafikkarte kaufen die bei meisten neuen spielen jenseits 1280x1024 mit aa +af nichts bringt . Also thg bitte dieser test ist mal wieder überflüssig.
  • 3D Mann , 22. Februar 2008 23:29
    "8800gs ,super duper preis Leistung blablabla"

    Wo hast du das gelesen ? Gib mal bitte einen Link.
  • ULTRAVIOLET , 22. Februar 2008 23:43
    sorry..meine ne 8800gt
    http://www.tomshardware.com/de/Geforce-8800GT-G92,testberichte-239864-29.html
  • veteranos , 22. Februar 2008 23:50
    @3-D Mann

    Im Gegenteil, der 24h Stunden Test der 8800gt war sehr aufschlussreich. Genau diese gefährlichen Temperaturen hat man mit der 9600gt 1-Slot auch zu erwarten, da bis auf weiter kastrierte Shader ja alles beim Alten ist.

    Ihr testet hier eine 2-Slot 9600gt. Ich habe mich umgeschaut in den Shops, dort gibt es nur die 1-Slotlösung. Zudem hat die Karte nicht mal den 2D Stromsparmodus.

    Und sie ist der ATI 2-Slot 3870 eben keinesfalls überlegen.

    http://www.pcgameshardware.de/aid,633071/Test/Benchmark/PCGH-Test_Geforce_9600GT/&page=5

    Wenn im Test etwas klarer wäre, wer konkret gegen wen antritt und dort auch die Übertakt-Bedingungen erwähnt wären wäre es bestimmt nicht zu meinem Irrtum bezüglich der Übertaktung gekommen.

    So bleibt leider ein fader Nachgeschmack.

    Kleiner Tipp an 1-Slot Fans: Hütet euere Garantierechnug wie eueren Augapfel und kauft euch Oropax. -.-

  • TheDawn , 22. Februar 2008 23:55
    Wo uns nVidia verarscht kann ich zwar nicht sehen, aber ich erwarte auch überhaupt keine Argumente mehr von der Ati-Fraktion. Das ist wie bei Apple: Was wir machen ist sowieso besser.
    Mal von meiner Seite aus betrachtet: Ich benutze einen TFT-Monitor mit nativer Auflösung von 1280x1024 und möchte dementsprechend in dieser Auflösung und natürlich mit allen Details spielen. Bei Crysis und UT3 liegt die Radeon HD 3870 (knapp) vorne, bei World in Conflict gibt es ein Unentschieden (beide 33,8 Fps) und bei den insgesamt sechs anderen Spielen geht der Sieg an die GeForce. Den 3D Mark vermisse ich persönlich nicht. Ich setze lieber auf die Benchmarks in tatsächlichen Spielen, insbesondere wenn diese auf Engines zahlreicher zukünftiger Titel setzen wie hier Unreal Tournament. Die Ergebnisse im 3d Mark weichen zT recht stark von den Ergebnissen in echten Spielen ab.

    Dazu kommt, dass ich in der Vergangenheit mehrere Karten beider Chiphersteller verwendet habe und was Treiber angeht (insbesondere unter Linux) geht der Sieg klar an NVidia.

    Ich habe jetzt mal bei einem Online-Händler vorbei geschaut und die Ati liegt zwischen 179 und 239 Euro, die GeForce zwischen 159 und 219 Euro - beide Karten liegen also etwa gleich auf mit leichtem Vorteil seitens der GeForce 9600 GT.

    Außerdem schrecken mich einige Erfahrungsberichte über die Radeon 3870 derzeit doch etwas ab, zB hier:

    http://www.alternate.de/html/articleRatings/list.html?articleId=242349

    "hat sich schon nach 2 Tagen verabschiedet und hat nur noch weiße Bildfehler"

    Ich persönlich warte jetzt noch auf Erfahrungsberichte und Dauertests über die 9600 GT und werde mich dann entscheiden, aber derzeit deutet für mich vieles auf die GeForce hin.

    Jetzt bin ich mal gespannt, ob wenigstens ein Ati-Fan auch mal argumentativ mit etwas interessantem aufwarten kann.
  • ULTRAVIOLET , 23. Februar 2008 00:05
    Haloo also erstens bin kein ati funboy zweitens will nur damit sagen das nvidia soll die leute nicht verblöden mit 96....Bezeichnung sonder wen schon ne 9600gt dann soll dies auch über 8800gt besser sein vor allem mit aa und af.
  • veteranos , 23. Februar 2008 00:27
    Jo, ich habe auch ne 8800gts 512 und zähle nur halbherzig zur ATI Fraktion (2600xt im Zweitrechner).

    Um es noch mal klar zu sagen: Ihr bekommt im Shop nur ne 1 Slot 9600er, und falls doch ne 2-Slot, dann zum 8800gt Tarif.

    Time will tell...
Alle Kommentare anzeigen