Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Neu im Testlabor: AFOX HD 7850 im Single-Slot-Design (exklusiv)

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 7 kommentare

Flach und schnell - wir dürfen die neue HD 7850 von AFOX im für diese Leistungsklasse sehr seltenen Single-Slot-Design bereits vorab testen und sind natürlich auch gespannt, wie sich diese platzsparende Karte im Vergleich am Ende schlagen wird.

Neue Verpackung, alte Idee. Mit nur einem benötigten Slot lässt sich die HD 7850 von AFOX wirklich recht platzsparend verbauen. Wir sind vor allem gespannt, wie sich die Diät akustisch auswirkt, denn gerade die flachen Karten stehen im Ruf, im Bezug auf den Schallpegel unter Last keine bescheidenen Leisetreter zu sein.

Die neue Karte im ersten TestdurchlaufDie neue Karte im ersten Testdurchlauf

Genau diesen Punkt wollen wir in verschiedenen Szenarien hinterfragen und auch testen, ob sich das temperaturanfälligere Single-Slot-Design und eine mögliche Übertaktung vielleicht am Ende dann doch ausschließen. Wir sind jedenfalls gespannt und werden die Ergebnisse nach dem Testabschluss hier in Kürze natürlich auch exklusiv veröffentlichen.

Kommentarbereich
Kommentar abgeben
Experten im Forum befragen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • klomax , 29. April 2012 14:24
    Braucht die dann auch keinen zusätzlichen Stromanschluss, wie anno dazumals die AFOX 6850?

    So ein Wunder traue ich denen ja fast zu.:D 
  • ebatman , 29. April 2012 14:53
    Also im 2. Bild sieht man doch klar das sich ein 6pin darauf befindet der verbunden ist.
    Auch wenn über die 6pins nur ~40Watt gezogen werden unter Volllast.
    Was mich von der Optik her aber etwas wundert ist das man unter der Abdeckung keine Kühlrippen erkennt.
    Man kann nur hoffen das hier nicht wie bisher bei Afox üblich mit hoher Lautstärke die Kühlung realisiert.
    Die 6850 war ja mehr als nur "etwas" zu laut :( 
  • aarfy , 30. April 2012 11:29
    Besonders interssant finde ich die Fragestellung ob sich die Karte für den Einbau in eine ITX Plattform eignet. Und zwar in Bezug auf das Netzteil (meist maximal 300W) und die Abwärme in Kombination mit einem sinnvollem(!) Prozessor. Dann liesse sich damit eine relativ portable und kompakte Gaming Plattform aufbauen.
  • Kommentieren Alle 7 Kommentare anzeigen.
  • FormatC , 30. April 2012 11:58
    Kleiner Spoiler vorab:
    Die Karte ist als 7850 gelabelt, hat den vollen Takt und ist trotzdem langsamer. Sie liegt ca. 25% unter der 7850 und noch sehr deutlich über der 7770. Und nun dürft Ihr wild spekulieren :D 
  • amd64 , 30. April 2012 13:35
    Wie jetzt? GPU und Speichertakt sind identisch aber die Leistung liegt 25% unter dual slot Karte? Notbremsung wegen Überhitzung?
  • ebatman , 30. April 2012 17:38
    25% Leistungsverlust lässt DDR3 vermuten anstatt GDDR5.
    Oder wie von amd64 vermutet thermisches Heruntertakten.
    das würde wiederum zu dem Bild passen indem irgendwie kein Kühlkörper zu erkennen ist.
    Jedenfalls nicht groß genug um 120Watt zu kühlen.

    Die wildeste Spekulation wäre um Hardwareeinheiten beschnittene Version -- der dezente Hinweis von FormatC wurde ja nur auf den "Vollen Takt" und "als 7850 gelabelt" gelenkt.

    Wie man es auch immer nimmt -- sei es DDR3 oder Hitzeschutz oder eine "zu unrecht" als 7850 deklatierte Karte -- mal sehen was der Test bringt.
    Und vor allem ob sich ob dieses Leistungsverlustes und dem vermutlich etwas höheren Preis (Afox ist in EU nicht wirklich breit aufgestellt ^^ ) noch ein positives Ergebniss zaubern lässt werde wir sehen.
  • FormatC , 1. Mai 2012 13:09
    Kein DDR3 und kein Throtteling, das ist es also schon mal nicht. Wir sind noch am Nachforschen, welche der beiden anderen von uns vermuteten Gründe wohl die Ursache sein werden. Ich war auch mal so frei, die Karte zu zerlegen, auch wenn es derzeit weltweit nur ein Exemplar davon gibt. Immerhin - auch Unikate sind nur Menschen :D 

    Sicher ist: es ist sehr wohl ein Pitcairn-Chip ;) 
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

classic