Anmelden / Registrieren

AMD: CPU-Plattform AM3 kommt Anfang 2009

Von , X-bit Labs - Quelle: Tom's Hardware | B 34 kommentare

Neue Phenom-X4-Prozessoren in 45-nm-Technik und die CPU-Plattform AM3 – das Jahr 2009 könnte für AMD zum Schicksalsjahr werden.

AMDs neue Prozessor-Plattform AM3 soll im ersten Quartal 2009 auf den Markt kommen. AM3 soll unter anderem noch höhere Speicherbusraten bringen. Das geht aus einem Bericht von X-bit Labs hervor. Die ersten CPUs, die mit AM3-Mainboards zusammenarbeiten, sollen dann im März 2009 fertig sein. Dabei handelt es sich um die Phenom-X4-Prozessoren mit den Codenamen "Deneb" und "Propus".

Allerdings sind laut X-bit Labs nicht alle Phenom-X4-Chips automatisch kompatibel zu AM3. Die ersten X4-Varianten sind noch für die AM2+Plattform gebaut und unterstützen DDR2-Speicher. Als Taktrate werden 2,8 beziehungsweise 3,0 GHz angegeben.

Weiter heißt es in dem Bericht, im Januar wolle AMD die ersten Prozessoren, die in 45-nm-Technik gefertigt sind, ankündigen. Und zwar auf der CES (Consumer Electronics Show), die vom 8.- 11. Januar 2009 in Las Vegas stattfindet.

Erst im dritten Quartal 2009 sollen dann die nächsten Chips für die AM3-Plattform rauskommen: die Triple-Core-CPUs "Heka" und "Rana" sowie die Dual-Core-Variante "Regor", alle ebenfalls in 45-nm-Technik.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • phobos , 1. September 2008 16:19
    Ich finde das wichtigste wird bei dem bericht vergessen.
    Man sollte noch anmerken dass eine kompatibilität gegeben ist. man kann auch die zukünfitge AM3 Cpu's auf ein AM2 mobo schnallen ohne jetz auf DDR3 umrüsten zu müssen. Klar wird es wieder board geben wo man eben Pech hat "einzelschicksal" aber Somit hat AMD in sachen Preis Leistung wieder ein gutes Argument in der Tasche.

    @ alf
    ja mittlerweile wissen wir alle dass du ein Intel Fanboy bist, unnötig es noch zu betonen
  • SL55 , 1. September 2008 16:19
    Hm, also was ich so lese isses nich sooo positiv...

    Sie wollen erst so spät neue CPUs rausbringen (Q3/09) - ich denk das könnt nach hinten losgehn und sie könnten von Intel + Nehalem noch mehr überrant werden...

    P.S.: ich auch Intel Fanboy sein! *schlabber*
  • Alle 34 Kommentare anzeigen.
  • metal_alf , 1. September 2008 16:32
    @Phobos
    Ich finde das wichtigste wird bei dem bericht vergessen.Man sollte noch anmerken dass eine kompatibilität gegeben ist. man kann auch die zukünfitge AM3 Cpu's auf ein AM2 mobo schnallen ohne jetz auf DDR3 umrüsten zu müssen. Klar wird es wieder board geben wo man eben Pech hat "einzelschicksal" aber Somit hat AMD in sachen Preis Leistung wieder ein gutes Argument in der Tasche.


    @Phobos

    Genau so wie ich mittlerweile weis das du nen AMD Fanboy bist!

    Zum Thema: Leider ging es in dieser New's nur um ne Terminveröffentlichung, nüx von Spezifikationen nur so ganz grobe erkennungsmerkmale der CPU's damit wir wissen welche gemeint sind!! (und da gehört die Abwärtskompatibilität nicht dazu) Ich weis nicht wies bei dir ist aber ich erstelle meistens nicht grad ganze Datenblätter wegen einem Termin!
  • freakyboy , 1. September 2008 16:35
    Lasst uns hoffen dass das was wird.
    Ich kaufe zwar Intel, aber ohne Konkurrenz und in Monopolstellung, das würde Entwicklung und Fortschritt schaden und außerdem den Preisen nicht gerade gut tun...
  • phobos , 1. September 2008 16:46
    @Alf
    es wird alles wieder gut...

    ja dann hast den Bericht anschenend nicht gelesen,
    "Allerdings sind laut X-bit Labs nicht alle Phenom-X4-Chips automatisch kompatibel zu AM3. Die ersten X4-Varianten sind noch für die AM2+Plattform gebaut und unterstützen DDR2-Speicher. Als Taktrate werden 2,8 beziehungsweise 3,0 GHz angegeben."
    Was sagt uns das?
    Nicht alle jetzigen X4 wirst mit DDR3 laufen lassen können, aber du kannst neue X4 mit DDR2 laufen lassen auf AM2 boards.

    @SL55
    da hast sich verlesen
    nicht die X4 kommen im 3Q09 sonder die X3 und X2 auf


  • Arhey , 1. September 2008 16:56
    Naja ich finde die sollten sich Zeit lassen.
    Zu frische Produkte sind mies hat man bei AMD mittlerweile hoffentlich gelernt.
    Lieber ein Monat später rausbringen als dann Fehler zu beheben.

    Das mit Kompatibilität klingt gut aber hoffentlich hat das keinen Einfluss auf die Leistung.

    Bin eigentlich für niemanden hol mir das was zu der Zeit besser ist :) 
    Früher noch AMD Athlon 64 jetzt mittlerweile C2D.
    Wenn aber AMD mit den neuen CPU's nächstes Jahr mit Intel mithalten werd ich mir schon überlegen AMD zu holen^^

    Und mehr Konkurenz ist immer gut denn je mehr Konkurenz , desto mehr Druck weiter zu entwickeln.
  • Ghostwriter , 1. September 2008 18:22
    Ich bin schon gespannt, wie die tun. Ich verewnde viele AMD's, aber keinen mehr als 45W Verlustleistung. Ich brauche nicht mehr Rechenpower.

    Wenn die auch so wenig Strom brauchen, kann man sich schon mal überlegen, wie man auf Teufel komm raus virtualisiert.
  • klopod , 1. September 2008 18:47
    hoffentlich schafft amd jetzt mal den durchburch o.O
  • Anonymous , 1. September 2008 20:47
    Ja AMD kommt zürück.
    @Alf
    Und du kannst mit intel machen was du willst AMD wird sowieso besser sein
  • Anonymous , 1. September 2008 21:48
    einfach köstlich immer diese geschichten wer ist besser amd oder intel... wir sollten froh sein das es zwei firmen gibt und kein monopol!!
    ( ja ich weiss es gibt auch noch andere :-) ) konkurenz belebt das geschäft und die preise fallen.. ;-)
  • phobos , 1. September 2008 22:04
    dochurteinfach köstlich immer diese geschichten wer ist besser amd oder intel... wir sollten froh sein das es zwei firmen gibt und kein monopol!!( ja ich weiss es gibt auch noch andere :-) ) konkurenz belebt das geschäft und die preise fallen.. ;-)


    nein 3 gibts du hast auf VIA vergessen :D 
  • phobos , 1. September 2008 22:12
    jaa mal von Sun und IBM abgesehen dann sind's 5

    also auch im einem Fall einer Monopolstellung würdens nicht allein da stehen. aber soweit wirds kaum kommen. Das kommende Quartal wird ein renner. und die Investren freun sich...

    denkts an meine Worte =) werde den Tread im Jänner wieder ausbuddeln
  • Anonymous , 1. September 2008 22:44
    wer lesen kann ist klar im vorteil mein lieber phobos ;-)
  • Anonymous , 1. September 2008 22:52
    oha habe grade gelesen das 2023 via amd und intel schluckt bringen dann auch gleich nen neuen raus soll inamdtel heißen 3000x3000 ghz, aber leider mit alter technik in 0,0023nm.....
  • Anonymous , 2. September 2008 01:07
    Wer braucht Ende 2009 noch diese Triple-Core-CPUs ?
    Bis dahin hat Intel alle damit eingedeckt... warscheinlich auch das Mobile und Low-Budget-Segment.
    Was dieses Am2 -> AM2+ -> Am3 am Markt bewirkt, ist aus meiner sicht eher Zurückhaltung.
    Ich hoffe Amd kann seine Taktraten noch deutlich steigern sonst wird auch noch mein Notebook ein Intel.
  • borizb , 2. September 2008 01:14
    2003:S754
    2004:S939/940
    2006:SAM2
    2007:SAM2+
    2008:SAM3

    Mal abgesehn von 2005 jedes Jahr ein "neuer" Sockel? Ich behaupte mal das AMD sich selbst damit nicht den allergrößten Gefallen tut. Ich hatte den S754, nach 1-2 Jahren war Schluss. Und so ging das mit den Nachfolgegenerationen auch. Der Weg, den Intel da gewählt hat, ist deutlich schlauer. Gleicher Sockel mit Detailverbesserungen. Ist es nicht großartig, dass ich nach und nach umrüsten kann? Erst AGP und DDR1, dann Hybride, PCIe, dann DDR2 und jetzt DDR3 und PCIe2.0, und ich kann den Prozzi immer mitnehmen. Das war für mich mit ein Grund nun von AMD auf Intel zu wechseln.
  • Anonymous , 2. September 2008 02:08
    sorry aber das ist totaler Unsinn. Auch bei Intel war es nicht möglich bei der gleichen Platform zu bleiben...denn wie du schon richtig geschreiben hast :agp/pcie/etc...und was hast du davon wenn du einen 4 jahre altne Prozessor mitnimmst? Mehr als nen lacher wohl eher nichts.Die können von mir aus die Sockel alle 2 Wochen wechseln - ich kauf mein System und bin damit dann 2-3 Jahre happy. Ich verstehe die Aufregung um die Sockelwechsel geschichte nicht. Das war vor ein paar jahren evt noch wichtig...wo Hardware teuer war und 5 Jahre halten musste.
    Ob ich nen Intel oder nen AmD system habe hängt immer von den Preisen ab. und da hat intel die letzten jahre nie die Nase vorn gehabt. PREISWERT nicht billig...das ist AMD. Wozu soll ich 180€ ausgeben wenn ich mit nem 100€ AMD CPU genauso weit komme ? man weiß es nicht.
  • phobos , 2. September 2008 04:46
    borizb2003:S7542004:S939/9402006:SAM22007:SAM2+2008:SAM3Mal abgesehn von 2005 jedes Jahr ein "neuer" Sockel? Ich behaupte mal das AMD sich selbst damit nicht den allergrößten Gefallen tut.


    Doch tun Sie, das ist ja das was ich oben geschrieben hab.
    Gerade AMD führt eine Kundenfreundlichere Linie, du solltest dein AM2(940) Mobo mit einem Quad/Trio/Duo der AM3(940) Generation aufstocken können (wird wieder eine Bios Story). AM2 verfügt statt 4Ghz HT nur 1Ghz aber ja, mehr leistung hast alle male!

    Grad Server werden sich so leicht aufsocken lassen ohne viel drumherum.

    ausserdem der 754er wurde recht schnell vom 939 abgelöst und der hielt sich doch einige zeit.

    @ochurt
    du hast doch von 2 Firmen gesprochen die den Markt beleben... =) also wo is problemo

  • KatSeiko , 2. September 2008 06:20
    borizb
    2003:S754
    2004:S939/940
    2006:SAM2
    2007:SAM2+
    2008:SAM3

    Naja, hier kennt sich wieder jemand nicht aus... AM2+-Prozessoren laufen auf AM2, AM3-Prozessoren laufen auf AM2+ und AM2. Das sind zwar andere Namen, aber die Abwärtskompatibilität ist gegeben. (Ganz nebenbei kommt AM3 2009...)
    Intel ist schlimmer. Da gibt es zwar seit Jahren ein und den selben Sockel (der demnächst abgelöst werden soll), aber es war immer ein Kauf auf gut Glück. Einige Prozessoren laufen nicht mit einem älteren Chipsatz, obwohl die den selben Sockel haben. Andere Chipsätze laufen nur mit einem speziellen Prozessorkern.
    Insofern ist mir AMD in dem Fall lieber: Was bei denen AM2+ heißt, passt garantiert auf jeden AM2+Sockel, egal was da an Northbridge am Werk ist.

    Was war noch mal das Thema? Ach ja, AM3 wird 2009 kommen...
    Dass nicht alle Phenom-Prozessoren automatisch mit AM3 kompatibel sind, sollte klar sein... Aufwärts ist die Kompatibilität nicht gegeben (wär auch kurios). Aber dazu stehen die Sockel, für die die Prozessoren gemacht sind, auch auf der Schachtel...
Alle Kommentare anzeigen