Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Computex 2007: Die Letzte ihrer Art?

Computex 2007: Die Letzte ihrer Art?
Von

Nein, die Computex Taipei wird nicht plötzlich vom Erdboden verschwinden. Ganz im Gegenteil, die größte Computer-Hardware-Messe wächst sogar noch weiter. Während die Veranstalter Taitra (Taiwan External Trade Development Council) und die TPA (Taipeh Computer Association) nicht mehr als die üblichen 100.000 örtlichen Besucher erwarten, geht man bei internationalen Besuchern mit 30.000 bis 32.000 von einer wachsenden Zahl aus. Zwar lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, ob der geplante Standortwechsel der Computex wirklich notwendig ist oder nicht, doch das Sinyi-Viertel gerät mit all den Menschen und Autos in der ersten Juni-Woche ganz offensichtlich an die Grenze des Belastbaren.

Es hat sich zu einer netten Tradition entwickelt, am Tag vor der Computex einfach durch die Stadt und über die Ausstellungsflächen zu schlendern, um sich einen ersten Eindruck von den Veränderungen zum Vorjahr zu verschaffen und sich eine erste Meinung zu bilden. Taiwan hat sich im vergangenen Jahr klar verändert, was uns gleich zu Beginn während der Taxi-Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt von Taipeh klar wird: Der eigentlich übliche Fix-Preis von 1.200 Taiwan-Dollars (annähernd 30 €Euro) musste schließlich dem Taximeter weichen. Die teurere Fahrt zum Hotel war damit keine Überraschung mehr.

Am besten lässt sich Taiwans Ehrgeiz und Streben durch den neuen Hochgeschwindigkeits-Zug "High Speed Rail" (HSR) demonstrieren, der im Januar 2007 seinen Dienst aufgenommen hat. Er verbindet Taipei mit einigen Großstädten entlang des westlichen Teils der Insel bis nach Kaohisung im Süden. Der HSR ist erschwinglich und bietet mit seinen 300 km/h unserer Meinung nach eine großartige Alternative zum Luftverkehr, der durch erhöhte Sicherheitsmaßnahmen für Reisende immer seltener wirklich Spaß macht.

Fotostrecke Auftakt Computex (Starten durch Klicken)

Es gibt keine Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden