Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Leak: AMDs Fahrplan zum Launch der Radeon HD 7000

Von , Doug Crowthers - Quelle: CPU World | B 7 kommentare

Dank einer geleakten Präsentation haben wir jetzt eine genauere Vorstellung von der Markteinführung der verbleibenden Grafikkarten aus AMDs Radeon-HD-7000-Familie.

Bisher wurden mit der HD 7970 und der HD 7950 zwei der Radeon-HD-7000-Grafikkarten veröffentlicht. Dies sind aber nur die ersten Modelle einer ganzen Reihe von Grafikkarten, die AMD in den nächsten Monaten auf den Markt bringen wird.

Bildquelle: CPU WorldBildquelle: CPU World

Als nächstes dürfen wir uns auf die Markteinführung der HD 7770 und HD 7750 (Codename: Cape Verde) freuen, die laut der geleakten MSI-Präsentation am 15. Februar kommen sollen. Die Karten sollen mit einem GByte GDDR5-Speicher bestückt sein, eine Taktfrequenz von 900 MHz haben und über 896 bzw. 832 Stream-Prozessoren sowie 56 bzw. 52 Textur-Einheiten verfügen. Preislich scheint die HD 7770 bei 149 US-Dollar (ca. 115 Euro) angesiedelt zu sein, während die HD 7750 etwas günstiger sein soll.

Im März sollen dann die HD 7870 und die HD 7850 (Codename: Pitcairn) kommen. Die Karten sollen über zwei GByte GDDR5-Speicher verfügen und Chip- und Speichertaktungen haben, die  mit denen der HD-77x0-Grafikkarten vergleichbar sind. Der Unterschied zur 77x0-Familie liegt bei der Anzahl der Stream-Prozessoren und Textur-Einheiten: Die HD 7870 soll 1.408 Stream-Prozessoren und 88 Textur-Einheiten haben, bei der HD 7850 sollen es 1.280 Stream-Prozessoren und 80 Textur-Einheiten sein. Preislich soll die HD 7870 bei 299 US-Dollar (ca. 230 Euro) liegen, die HD7850 soll um die 249 US-Dollar (ca. 190 Euro) kosten.

Zu guter Letzt kommt dann die HD 7990 (Codename: New Zealand), für dies bisher kein offizielles Release-Datum gibt. Wie bereits im Dezember spekuliert wird die HD 7990 vermutlich Ende März oder Anfang April ziemlich parallel zu Intels Ivy-Bridge-Vorstellung kommen. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die HD 7990 zwei HD-7970-GPUs nutzen und insgesamt sechs GByte Grafikspeicher (drei GByte pro GPU) haben wird.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Legspa@guest , 2. Februar 2012 18:03
    die Zeitachse ist ein wenig seltsam, doch das kann bei der besten "Präse" passieren ...
  • MWSt@guest , 2. Februar 2012 18:35
    Auf die genannten Europreise muss man dann noch die Mehrwertsteuer draufrechnen um den zu erwartenden Straßenpreis zu erhalten. Damit landet eine 7770 bei etwa 130 Euro - teurer als eine 6850 bei wesentlich niedrigerer Speicherbandbreite und Pixelrate, dafür mit höherer Texelrate - also eine Karte die wahrscheinlich zwar mit hohen Texturdetails klarkommt aber nicht für gutes AA und AF ausgelegt ist.
    130 Euro trotz niedrigeren Produktionskosten für GPU und 128-bit Platine, klingt flopp-verdächtig; da bin ich mal auf den Test gespannt.

    Die 7850 klingt vielversprechender, denn eigentlich eine 7950 mit einem Drittel weniger Speicherbandbreite, ROPs und SPs - allerdings ist der Preis leider wieder so hoch angesetzt dass das Preis/Leistungsverhältnis nicht spürbar besser ist als das von 1,5 Jahre alten konkurrierenden Karten (6950 oder 560Ti) - man könnte glatt den Eindruck bekommen dass AMD sich keine Marktanteile erkämpfen will bevor NVidia Kepler auf den Markt bringt.
    Ich suche eigentlich in absehbarer Zeit eine Karte für etwa 150 Euro als Upgrade, es sieht aber nicht so aus als ob AMD ein attraktiveres Modell als ne gtx560 liefern mag - ich habe aber auch keine richtige Lust mir angestaubte Technik zu kaufen, also muss ich wohl doch auf Kepler warten.
  • n4pst3r , 2. Februar 2012 21:22
    @MWst
    Wart doch erst mal ab. Immer motzen alle...
  • Alle 7 Kommentare anzeigen.
  • HoW1607 , 3. Februar 2012 12:30
    Ist halt am einfachtsen zu motzen bevor man ganix zu sagen hat
  • SpalterG , 3. Februar 2012 14:32
    Tolle Roadmap Q4 2012 Q1 2012 Q2 2012.
  • Techniker Freak , 4. Februar 2012 13:21
    Was wäre eine AMD Präsentation ohne Fehler :D 
    Ich bin aber schon gespannt wie sich die 7700 und 7800er Reihe schlagen werden. Allerdings könnte Nvidia so langsam auch mit Kepler nachlegen, sonst lohnt sich das ganze vergleichen nicht.
  • MWSt@guest , 5. Februar 2012 16:47
    Naja eine begründete kritische Leistungsabschätzung abzugeben ist sicherlich nicht einfacher als auf diese mit einer pauschalen Antimecker-Parole zu reagieren.

    Nur reden bringt allerdings nix, daher habe ich mir jetzt ne gtx 560 bestellt, da gabs gerade nen 20% Rabatt bei Alternate auf mein Wunschmodell.