AMD: Xbox 720 mit Grafik auf Avatar-Niveau

Nintendo war mit der Ankündigung einer neuen Wii zur diesjährigen E3 vorgeprescht und damit war schon fast zu erwarten, dass sich auch bei den anderen beiden großen Konsolenlieferanten – Microsoft und Sony – etwas tun wird.

Gerüchte rund um die Xbox haben schon verlautbaren lassen, dass diese wohl in ihrer künftigen Version DirectX-11-fähig sein soll und zudem auf der E3 im kommenden Jahr das erste Mal das Licht der Öffentlichkeit erblicken wird. Nun lässt Neal Robinson, bei AMD für die Pflege der Beziehung zu den unabhängigen Software-Anbietern zuständig, dass die aus seinem Hause stammende Grafikkarte in der Lage sein wird, Grafiken auf dem Niveau des Films Avatar zu produzieren.

Außerdem kündigt Robinson an, dass die kommende Xbox 720 künstliche Intelligenz nutzen wird und physikalische Effekte berechnen kann, die es erlauben werden, jedem einzelnen Fußgänger in Spielen wie Grand Theft Auto oder Saints Row eine eigene Identität zu geben. Massen würden sich dann also nicht mehr gleichförmig bewegen, sondern jeder einzelne Charakter würde eine eigenständige Handlung vollziehen.

Allerdings handelt es sich bei den von Robinson gemachten Andeutungen bisher nur um eine einzelne Aussage, die weder von AMD noch von Microsoft bestätigt wurden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Dieser Marketing-Unsinn ist schon auf cb in der Luft zerrissen worden.

    Klaro, die Spiele werden immer mehr einen Tick "filmartiger" aussehen. - Gestern Abend hat mich das Finale von ME2 ziemlich beeindruckt,aber wir sind noch Jahre von einer Grafik entfernt, die in Echtzeit so rüberkommen wird, wie ein Film a la Avatar im Kino. - Besonders dann, wenn der Spieler sich frei bewegen kann und die Perspektive ständig wechselt.

    Solche Poser-Phrasen entspringen den üblichen Marketing- und PR-Heinis, die einfach mal die Bälle unterirdisch flachhalten sollten. - Es wird am Ende doch nur ernüchternd.

    Bis zur Veröffentlichung der "720" werden sie keine Lösung dieser Welt haben, die Rechenleistung von mehreren Karten im SLI-Modus und der Power eines i7 2te Generation in ein kleines Gehäuse zu implementieren.
    1
  • Na da hat aber wer den Mund sehr voll genommen. Wenn die olle Xbox in etwa an die Leistungsfähigkeit eines normalen Game PC kommt ist schon viel gewonnen. Aber wenn sie auf den Markt kommt hängt sie eh schon wieder dem PC nach. Und der PC Zocker wird weiter über Jahre mit altbackener Grafik angeödet.
    0
  • Vielleicht kriegen die ja mal ne KI hin, die es schafft, sich interessante Spiele auszudenken :D
    Avatargrafik alleine bringt es auch nicht, wenn -wie bei dem unsäglichen filmischen Klischeegesülze- die Inhalte 08/15 sind.
    1