Anmelden / Registrieren

Testsystem und Benchmarks

ATIs Stromsparer mit DirectX 11: Radeon HD 5770 und 5750
Von , Chris Angelini

Je mehr Vergleichswerte wir haben, desto schwieriger wird es, die Charts auf den ersten Blick zu interpretieren. Wir arbeiten aber daran, die Präsentation übersichtlicher zu gestalten. Für jede Auflösung einen eigenen Chart zu erstellen und damit die Anzahl der Charts zu verdreifachen, ist für uns aber keine wirkliche Lösung.

Um die Übersicht zu erleichtern, sind die drei neuen Konfigurationen dieses Mal oben in den Charts zu finden. Diese sind die Radeon HD 5770 in CrossFire, eine einzelne Radeon HD 5770 sowie eine Radeon HD 5750. Darunter folgen, nach ihrer Performance geordnet, die weiteren Produkte aus ATIs Portfolio. Am unteren Ende der Charts haben wir dann zwei Nvidia-Karten: Die GTS 250 konkurriert preislich mit ATIs Radeon HD 5750, während die GTX 260 die HD 4870 ins Visier nimmt.

Test Hardware
Prozessor
Intel Core i5-750 (Lynnfield)
2.66 GHz, 8 MB L3 Cache
Stromsparfunktionen deaktiviert
für CPU-Skalierungstests auf 3,8 GHz (20 * 190 MHz) übertaktet
Mainboard
Asus P7P55D Premium (LGA 1156),
Chipsatz: Intel P55 Express
Arbeitsspeicher
Corsair Dominator 4GB (2 x 2GB) DDR3-1600 7-7-7-20 @ 1.600 MHz
Festplatte
Intel SSDSA2MH160G2C1 160 GB SATA 3 Gb/s
Netzwerkkarte
Realtek RTC8111C, 1 Gbps
GrafikkartenATI Radeon HD 5770 1GB

ATI Radeon HD 5750 1GB

ATI Radeon HD 5850 1GB

ATI Radeon HD 4890 1GB

ATI Radeon HD 4870 1GB

ATI Radeon HD 4770 512MB

Nvidia GeForce GTX 260 896MB

Nvidia GeForce GTS 250 1GB
Netzteil
Cooler Master UCP 1100 W
CPU-Kühler
Thermalright Ultra 120 Extreme
Betriebssystem und Treiber
Bertriebssystem
Microsoft Windows 7 Ultimate x64
DirectX
DirectX 11
Chipsatzreiber
Intel INF Chipset Update Utility 9.1.1.1019
Grafiktreiber
AMD Catalyst 8.66 RC6

AMD Catalyst 9.9

Nvidia GeForce 191.07
BenchmarkKonfiguration
World in Conflict Very High Quality Settings, No AA / No AF, vsync off, 1680x1050/1920x1200, 2560x1600, Patch 1009, DirectX 10

Very High Quality Settings, 4x AA / 16x AF, vsync off, 1680x1050/1920x1200, 2560x1600, Patch 1009, DirectX 10
Far Cry 2 Very High Quality Settings, No AA / No AF, vsync off, 1680x1050/1920x1200, 2560x1600, Steam Version

Very High Quality Settings, 4x AA / No AF, vsync off, 1680x1050/1920x1200, 2560x1600, Steam Version
CrysisHigh Quality Settings, No AA / No AF, vsync off, 1680x1050/1900x1200, 2560x1600, Patch 1.2.1, DirectX 10, 64-bit Executable

High Quality Settings, 4x AA / No AF, vsync off, 1680x1050/1900x1200, 2560x1600 Patch 1.2.1, DirectX 10, 64-bit Executable
Left 4 Dead
Highest Quality Settings, No AA / No AF, vsync off, 1680x1050/1920x1200, 2560x1600, Steam Version

Highest Quality Settings, 4x AA / 8x AF, vsync off, 1680x1050/1920x1200, 2560x1600, Steam Version
Grand Theft Auto IV
Highest Quality Settings, No AA / "High" AF, vsync off, 1680x1050/1920x1200, 2560x1600, Patch #4
Stalker: Clear Sky
High Quality Setting, No AA / No AF, vsync off, 1680x1050, 1920x1200, 2560x1600, DirectX 10 lighting

High Quality Setting, 4x MSAA / No AF, vsync off, 1680x1050, 1920x1200, 2560x1600, DirectX 10 lighting
H.A.W.X.
Highest Quality Settings, No AA / No AF, vsync off, 1680x1050, 1920x1200, 2560x1600, AO enabled, DirectX 10/10.1

Highest Quality Settings, 4x AA / No AF, vsync off, 1680x1050, 1920x1200, 2560x1600, AO enabled, DirectX 10/10.1
Resident Evil 5
High Quality Settings, No AA / No AF, vsync off, 1680x1050, 1920x1200, 2560x1600, DirectX 10, Fixed Benchmark

High Quality Settings, 4x AA / No AF, vsync off, 1680x1050, 1920x1200, 2560x1600, DirectX 10, Fixed Benchmark
3DMark Vantage Performance Default, High Quality, Extreme Quality
Batman: Arkham Asylum
High Details, No AA / Max AF, vsync off, 1680x1050/1920x1200/2560x1600, Patch 1.1, In-game benchmark, w/ and w/o PhysX
Alle 38 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • mwr87 , 19. Oktober 2009 15:02
    Also ich stelle für meinen Dad einen PC zusammen im Wert von 500€.
    Zusammen mit einem AMD P2 X4 920, 4GB RAM dürfte die 5770 nicht nur Performance sondern auch einen sparsamen und leisen PC abgeben. Die Ablöse für den betagten Athlon 2800+ wird auch langsam Zeit. Hoffe dass sich die Preise noch zu gunsten der Kunden ändern, sowie der ein oder andere OEM das Kühlsystem überarbeitet ...
  • fbx , 19. Oktober 2009 15:55
    Die Gegenüberstellung der beiden verschiedenen CPU Frequenzen und der daraus resultierenden (nicht) Unterschiede ist wirklich sehr aufschlussreich. gefällt mir gut der Artikel. Ich hoffe es kommt noch ne passiv Version mit den gleichen features und ohne 6 pin Stecker. Notfalls als 5670 oder so. :) 
    mfg
  • Cris-Cros , 19. Oktober 2009 17:52
    Meiner Meinung nach ist die Karte schon eine kleine Entäuschung. Ich hätte mir zumindest eine Karte gewünscht die gleichauf oder etwas schneller ist als die HD4870. Es ist ja schön, dass die Karte kühl und sparsam ist, Eyefinity ist auch eine tolle Sache, aber was bringt es mir wenn die Karte nicht die Performance bringt? So kann man nur raten sich eine günstige HD4870 für unter 100€ zu kaufen. Die HD4870 ist zurzeit wirklich ein Preis/Leistungs Monster ;-)
  • xxl-et , 19. Oktober 2009 18:16
    Bin keiner, der jeden Rechtschreibfehler meldet, aber der macht den Satz unsinnig... Seite 16 letzter Satz. Das sollte "auf die GPU" heißen, sonst versteht mans nicht.

    Ansonsten find ich für den Praxistest sogar den i750 für diese Graka
    überdimensioniert... immerhin wird ein Zocker für die CPU nicht mehr als für die Grafikkarte ausgeben. (Hier: 160 vs. 130 Euro)

    Aber egal, sehr schönes, ausführliches und facettenreiches Fazit.
  • borizb , 19. Oktober 2009 21:06
    Mir fehlt im Fazit ein wenig der Hinweis, dass die 5770 zwar nicht schneller ist, aber bei vergleichbarer Leistung einfach weniger Strom braucht und gleich laut ist. UND DAS IST EIN FORTSCHRITT! :) 
  • Anonymous , 19. Oktober 2009 22:33
    Also ich hab eine 4870 1GB und sehe in den Benchmarks absolut keinen sinn (leistungsmäßig)auf die 5000er reihe umzusteigen.
    Zum Downloaden mit torrent nehme ich den Laptop. Der Braucht insgesamt ca. 20 Watt, wenn das Display aus ist. Der Kann dann die ganze Nacht durch rumpeln. Also von daher finde ich 20 Watt alleine für die Grafikkarte im 2d Modus im Idle immer noch viel zu viel. Vieviel braucht dann die Grafikkarte im Laptop Choipsatz ??
  • Cris-Cros , 19. Oktober 2009 22:59
    @stefffarn

    es lohnt sich schon von einer HD4870 auf eine Karte der 5000er Reihe umzusteigen. Zumindest auf die HD5850 oder 5870, diese bieten schon genügend mehr Leistung. Außerdem solltest du nicht in öffentliche Foren schreiben, dass du torrents saugst. Diese sind meist illegal und so wird dir bestimmt jemand ganz schnell auf die Fersen kommen.

    @Back to topic
    der Test ist wirklich schön, nur leider wieder etwas später, aber immernoch besser als nie.
  • Anonymous , 20. Oktober 2009 03:42
    Absoluter Unsinn, Torrents sind natürlich NICHT illegal.
    Wenn einzelne User dort illegale Inhalte einstellen oder saugen ist das deren Problem und nicht das der Torrents.
    Wenn ich sowas lese könnt ich vor Freude mit Schäuble um die Wette rennen!
  • dabiggy , 20. Oktober 2009 08:04
    @ Checkback, meinste, du könntest ihn bergab einholen? ;-)

    @ Topic: ich bin auch ein bissal von der 57XXer Reihe enttäuscht. Habe mir vor nem guten Monat die 9800 GT Eco von Zotac geholt. Brauch keine extrastromstecker (hab ein altes Silentstorm mit einem 6-pin) und schafft gute 3D-Leistung, nicht zu vergleichen mit den oberen probanten aber eine 4870 wäre mit meinem Athlon 64 XP 4200+ (S939) überdimensioniert ;-)
  • Weltenspinner , 20. Oktober 2009 08:48
    Wieso enttäuscht?

    Die HD4670 pendelt sich zwischen HD3870 und HD3850 ein,
    liegt nun durch Treiber Optimierungen allerdings vorn.
    Ebenso bei der HD5770 und HD4870 und HD4850.
    Durch DX11 wird der Effekt nochmals massiv verstärkt.
    Hat die Die GeForce 9600GT die 8800GTX übertrumpft,
    oder die Geforce 8600GT die 7950GT? Nein!
    Wurde gemeckert? Nein!

    Was wollt ihr? Die Karte hat die Leistung der vorangegangen
    HighEnd-Karten für einen guten Preis und bietet dazu einen
    brauchbaren Kühler, einen sehr sehr guten Energieverbrauch,
    neues Features und bereits funktionierende Treiber. Die Karte
    hat nur zwei Schwächen: Euren Geiz und Benchbalken-Geilheit.
  • tkoerbs , 20. Oktober 2009 10:07
    mwr87Also ich stelle für meinen Dad einen PC zusammen im Wert von 500€.Zusammen mit einem AMD P2 X4 920,...

    Hä? Neuer PC mit veraltetem Prozessor? Der PII X4 920 ist AM2+, d.h. er läuft nicht in einem AM3-Board.
    Ein AthlonII X4 630 oder PII X4 925 sind da die besseren Alternativen. Die laufen in jedem Board.
  • mareike , 20. Oktober 2009 11:46
    wenns die 4870 nicht gäbe, stände die 5770 doch gar nicht so schlecht da ;) 
    so kann amd die "alte" 4870 noch gut abverkaufen. auf jeden fall ist für die 5770 kein grösserer preisaufschlag zur 4870 gerechtfertigt.
  • Weltenspinner , 20. Oktober 2009 13:20
    Neeeiiiin,
    70W weniger im Idle. Nichts wert!
    70W weniger unter Vollast. Nichts wehrt!
    Deutlich leiser. Nichts wert!
    DirectX11. Nichts wert!
    Kürzeres PCB. Nichts wert
    Eyefinity. Nichts wert!
    Digitaler HD-Sound onbaord. Nichts wert!
    Alles auf aktuellen Standard-Auflösungen flüssig spielbar. Nichts wert!

    Es zählt nur die Länge der Benchbalken, seien es auch nur
    einstellige Prozentwerte. An Andere Stelle fehlt es vielleicht
    gerade an diesen paar Prozentpunkten Länge.
  • avaka , 20. Oktober 2009 13:41
    Ich stimme dem Weltenspinner da an sich voll zu. Die Karten haben wirklich Pentential. Das echt große Problem bei ATI sind nicht die Karten und deren Features sondern die Treibereien. Wenn die DAS auch so zuverlässig, wartungsarm und bequem hinbekommen würden wie bei der Konkurrenz wären es rundum gelungene Karten.
    Denn bei jedem Feature oder Gaget von dem ich hier lese bleibt ein wenig der Hintergedanke, ob das denn auch endlich mal alles reibungslos klappt. ATI hat den Fachbegriff "Wundertreiber" maßgeblich geprägt.
  • mwr87 , 20. Oktober 2009 14:32
    @tkoerbs
    Danke. In Anbetracht, dass der 925 gerade 3€ mehr kostet als der 920 ist dieser eine überlegung wert. Sinnvoll wäre es dann auch gleich auf AM3 sammt DDR3 zu setzen. Dann sind es aber mal knapp 40-50€ mehr. Das sich mit knapp 10% im Gesamtbudget niederschlägt. Aber mal schauen wie sich die Preis zu Weihnachten noch entwickeln. Jedenfalls hast du recht, dass man jetzt auch nicht mehr in AM2,DDR2 etc investieren sollte ....
  • mareike , 20. Oktober 2009 17:30
    ""...70W weniger im Idle. Nichts wert!
    70W weniger unter Vollast. Nichts wehrt!
    Deutlich leiser. Nichts wert!
    DirectX11. Nichts wert!
    Kürzeres PCB. Nichts wert
    70W weniger im Idle. Nichts wert!
    70W weniger unter Vollast. Nichts wehrt!
    Deutlich leiser. Nichts wert!
    DirectX11. Nichts wert!
    Kürzeres PCB. Nichts wert
    Eyefinity. Nichts wert!
    Digitaler HD-Sound onbaord. Nichts wert!. Nichts wert!
    Digitaler HD-Sound onbaord. Nichts wert!...."

    nichts wert hab ich nicht geschrieben, ich schrieb keinen grösseren aufschlag.

    wenn die 5770 mehr als 20 Euro aufpreis zur minimal schnelleren 4870 hat werden die meisten auf die 70 watt weniger pfeifen, auch wegen der benchmarks.

    das eine grafikkarte geräusche macht daran haben sich die meisten gewöhnt, damit können viele leben.

    dx11 ? schönes neues werbedetail, aber es rechnet sich kaum einer fürs nächste jahr dadurch einen nennenswerten greifbaren vorteil aus.

    Eyefinity schöne sache wenn man es nutzt, die meisten haben aber nunmal nur einen monitor.

    Digitaler HD-Sound onbaord? schöne sache wenn man es nutzt. ich nutz den onboardsound vom mb. weis nicht wie andere da drauf sind? aber glaube da gehts der mehrheit ähnlich. (standard user)

    die 5770 hat viele positive neue sachen an board, nutzt aber nichts wenn mans nicht (unbedingt) braucht aber es einen deutlichen aufschlag kosten würde.

    momentan scheint der unterschied 30 Euro zu betragen ich finde ..zu viel.
    :) 
  • avaka , 20. Oktober 2009 18:56
    Zitat :
    wenn die 5770 mehr als 20 Euro aufpreis zur minimal schnelleren 4870 hat werden die meisten auf die 70 watt weniger pfeifen, auch wegen der benchmarks.


    Wer eine HD4870 hat wird das sicherlich so sehen. Wer neu kauft eher nicht, denn 70 Watt sind eine Welt. Allein was man an Gehäusekühlung, Geräuchkulisse und Aufwand einspart relativiert die paar mickrigen FPS.

    Zitat :
    dx11 ? schönes neues werbedetail, aber es rechnet sich kaum einer fürs nächste jahr dadurch einen nennenswerten greifbaren vorteil aus.


    Mag sein aber irgendwer muss mal den Anfang machen. War bei DX10 ja genauso. Für ATI ist DX11 mit den Spezifikationen das Tor in die GPGPU-Welt fürs Volk, da man STREAM im Vergleich zu CUDA getrost als gescheitert betrachten kann.

    Zitat :
    Eyefinity schöne sache wenn man es nutzt, die meisten haben aber nunmal nur einen monitor.


    Auch hier gilt, mal den Anfang machen. Da es ab 26 Zoll sauteuer wird (und das auch erstmal so bleibt) rechne ich Eyefinitiy durchaus Chancen ein mit 3 Monitoren Käufer zu erschließen. Es wird den ewig gestrigen aber sicherlich keiner Nachweinen wenn die diese Karte deswegen nicht kaufen.

    Zitat :
    Digitaler HD-Sound onbaord? schöne sache wenn man es nutzt. ich nutz den onboardsound vom mb. weis nicht wie andere da drauf sind? aber glaube da gehts der mehrheit ähnlich. (standard user)


    Ja genau "Wenn man es nutzt". Wenn man mich fragt wird der Beitrag des Sounds zum Spielvergnügen bzw. in dem Fall eher Filmvergnügen viel zu oft unterschätzt. Da wird der dickste Ballermann an Grafikkarte in ein Overkill-Core i7-System geparkt und dann mit dem schäbigsten Realtekchip und 20€ Headset oder billigen Stereosound aus der Tüte gespielt. Wer mal die Möglichkeit hatte mit hochwertigen und richtig kalibrierten Sound zu spielen wird die Grafik längst nicht mehr so überbewerten.

    Zitat :
    die 5770 hat viele positive neue sachen an board, nutzt aber nichts wenn mans nicht (unbedingt) braucht aber es einen deutlichen aufschlag kosten würde.


    Wenn man echt nur ne Pixelschleuder sucht sind diese Karten vielleicht nicht die erste Wahl aber für diese Zielgruppe ist sie denke ich auch nicht gemacht. Für 30€ mehr bekommt man eine Palette an Features und Möglichkeiten die es sonst nirgends gibt zumindest noch nicht.
    Man muss ein bisschen Aufpassen, das man seine eigenen Maßstäbe nicht als allgemeingültig annimmt. Das die Karte für dich nichts ist hast du ja hinreichend bekannt gegeben.

    Ich will dir hier keinen Gutschein für einmal Prügeln überreichen und ich lasse es jetzt gut sein aber ein bisschen mehr die Dinge im Allgemeinen sehen statt aus seiner kleinen Welt heraus die Offenbarung zu verkünden wäre angebracht. Ich versuche es zumindest auch wenn das nicht immer funktioniert.
  • mareike , 20. Oktober 2009 20:26
    "...Man muss ein bisschen Aufpassen, das man seine eigenen Maßstäbe nicht als allgemeingültig annimmt..."

    da hast du sehr recht, und ich hab ja versucht die sicht auf die extras aus der perspektive des "standard" users zu sehen. aber wenn du mir mangelnde objektivität vorwirfst was ist dann mit deinem einwand ?

    "...Da es ab 26 Zoll sauteuer wird (und das auch erstmal so bleibt) rechne ich Eyefinitiy durchaus Chancen ein mit 3 Monitoren Käufer zu erschließen. Es wird den ewig gestrigen aber sicherlich keiner Nachweinen wenn die diese Karte deswegen nicht kaufen..."

    hier siehst du halt aus deiner perpektive und nicht objektiv. den der normale nutzer 95 von 100 hat einen! monitor. und der eine monitor hat 22 oder 24 zoll (wenn überhaupt) und ihn deshalb als ewig gestrigen abzutun ist käse.

    auch hab ich nicht geschrieben das 70 watt weniger nicht ne feine sache sind. aber viele normale kunden schauen maximal nach den fp/s sowie dem preis wenn sie eine grafikkarte kaufen. und in den benchmarks steht nicht die 5770 braucht wenig strom, da steht sie ist 6% langsamer als die 4870.

    "...Das die Karte für dich nichts ist hast du ja hinreichend bekannt gegeben...."

    naja wenn ich keine Grafikkarte hätte wär sie eine alternative wenn sie max 20 Euro mehr als die 4870 kostet ;) 
    aber ich hab ne 4850 drinn und da lohnt der wechsel zu der Karte für mich nicht
    (meine letzte war eine ati1950 agb) ich wechsel also in grösseren abständen.

    daher wären für "mich" dx11 und die -70 watt interesant, da ich Karten länger habe. (wenn ich keine hätte)

    in diesem sinne :) 

    PS.: immer schön locker durch die hose atmen
  • avaka , 20. Oktober 2009 22:40
    es kann wohl niemand leugnen von seiner Umwelt beeinflusst zu werden deshalb hab ich das in meinem Post oben etwas relativiert ganz zuletzt. Ich gebe viel Geld für PC aus und das regelmäßig und sitze auch vor 2 Bildschirmen die ich nicht mehr missen möchte. Daher hat ein Feature wie Eyefinity eine andere Wirkung auf mich als für jemanden, der das nicht über längere Zeit selbst praktiziert hat.
    Gleiches würde für mich gelten wenn ich ein HTPC-Freak wäre mit krasser Kinoanlage. Dann würde mich das Soundfeature aus den Socken hauen.

    Kurzum wenn ich diese Karte mit einem Wort beschreiben müsste würde ich das von der IBM-Werbung nehmen: SMART Das passt irgendwie oder nicht?
  • FormatC , 21. Oktober 2009 06:23
    Ob man diese Dinge als Killerfeature empfindet, ist sicher reine Geschmackssache. Für den HTPC reicht sicher auch eine Nummer kleiner (passiv und leiser) und Eyefinity sollte für über 95% der Anwender eh uniteressant sein. Mehrere Monitore am PC zum Arbeiten zu nutzen ist nicht neu und geht auch ohne Eyefinity mit fast jeder Karte aus dem Restemüll. Zum Zocken ist sowas Geschmackssache, da man mit einem (mittlerweise billigen) 24/26" seinen sichtbaren Horizont eh schon fast abgedeckt hat.

    Wie gesagt - es sind nette Spielereien, die die Masse kaum brauchen wird. Schön, dass es geht, aber relevant ist es nicht. Umrüster mit einigermaßen aktueller Technik werden so eine Karte sicher nicht kaufen, für Aufrüster ist das hingegen schon eher interessant. Wenn dann noch irgendwann mal die Treiber passen, dann ist es auf ihrem Gebiet sicher eine schnuckelige Karte. Aber eber auch kein Überflieger.
Alle Kommentare anzeigen