Neuer ATI-Treiber Catalyst 8.8

AMD bietet den neuen Grafikkartentreiber Catalyst 8.8 für Windows und Linux zum Download an.

Neue Funktionen umfasst der Treiber insbesondere bei den Avivo-Videofunktionen:

  • Die dynamische Gamma- und Kontrast-Korrektur sorgt bei der HD 4800-Serie für bessere Videoqualität mit besserem Kontrast bei besonders dunklen und hellen Szenen.
  • Verbesserte Video-Profile können auf den HD 3000- und HD 4800-Karten genutzt werden.
  • Unter Windows XP wird jetzt die Kantenschärfung von Videos unterstützt sowie das Bildrauschen vermindert.

Hybrid-Grafik-Unterstützung bei Windows XP

Ab dieser Treiberversion wird auch unter Windows XP die Hybrid-Grafikfunktion unterstützt. Damit wird die Grafikleistung bei den 780-Chipsätzen mit integrierter Grafik im Zusammenspiel mit HD 3400- oder HD 2400-Karten spürbar verbessert. Desweiteren werden nun vier unabhängige Displays unterstützt.

Zudem wurden diverse Fehler behoben, welche sich in Spielen, aber auch in normalen Anwendungen ausgewirkt haben.

Unter Linux können sich die Anwender auf CrossFireX-Unterstützung und Adaptive Anti-Aliasing freuen. Zudem werden von Red Hat Enterprise Linux die Versionen 4.7 und 5.2 unterstützt. Auch das ATI Overdrive-Tool (Kommandozeilenversion) kann unter Linux genutzt werden.

Die Treiber können hier in unserem Download-Bereich heruntergeladen werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
    Dein Kommentar
  • bleikrone
    Juhu " UND LINUX " entlich :D gleich mal runterladen ... Da hatt ja mal ATI mitgedacht :P
    0
  • Anonymous
    Du hast doch noch nie einen Microruckler gesehen lol.. aber ne dicke Lippe prust
    0
  • Anonymous
    du glaubst wohl immernoch das die 4870 keine microruckler hat
    0