Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Adobe: Sicherheitspatches für Photosphop CS5 und Illustrator CS5

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Nach nicht unerheblicher Kritik in der Verfahrensweise mit bekannten Schwachstellen in Adobes Photoshop CS5, sowie Illustrator CS5 hat das Unternehmen nun zwei Sicherheitspatches zur Verfügung gestellt.

Nachdem Adobe nicht unerheblicher Kritik seitens Sicherheitsexperten und Nutzern wegen des Umgangs mit bekannten Sicherheitslücken in Photoshop CS5 sowie Illustrator CS5 ausgesetzt war, hat sich das Unternehmen offenbar nun dazu entschlossen zu handeln. Ursprünglich sah man Aufgrund einer Anfrage von Heise bei Adobe keine Veranlassung die Schwachstellen mittels eines Sicherheitspatches zu schließen, da das reale Risiko für Anwender „keine außerplanmäßigen Security-Updates“ rechtfertige. Offensichtlich hoffte man bei Adobe darauf, dass sich die Kunden gleich für das insgesamt mit rund 270 Euro teure Upgrade auf die Creative Suite 6 entscheiden würden.

Mit den zwei jetzt zur Verfügung stehenden Sicherheitspatches sollen insgesamt nun neun als kritisch eingestufte Sicherheitslücken der Vergangenheit angehören. Drei Schwachstellen befinden sich dabei innerhalb der Photoshop-Software und insgesamt sechs innerhalb des Illustrators. Durch ein speziell präpariertes TIFF-Dokument, beispielsweise, ist die Einschleusung von Malware ohne die oben genannten Patches möglich. Ein Update empfiehlt sich daher dringend. Betroffen davon sind alle Windows- und Mac-Ausgaben dieser Software. Laut Adobe sollen die bekannten Schwachstellen bisher nicht im Visier von Hackern  gewesen sein. Zu hoffen ist, dass Adobe aus dem nun erlittenen Imageschaden wirklich gelernt hat.

Kommentarbereich
Kommentieren Es gibt keine Kommentare.
Ihre Reaktion auf diesen Artikel