Apple bestätigt Anobit-Übernahme

Kurz vor Weihnachten haben wir darüber berichtet, dass Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu Apple über Twitter in Israel begrüßte und damit die Übernahme von Anobit durch dir Kalifornier verriet. Gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg bestätigte jetzt Apple-Sprecher Steve Dowling im Laufe eines telefonischen Interviews den Kauf des auf Flash-Speicher und digitale Signalprozessoren (DSps) spezialisierten Unternehmens.

Eine Stellungnahme zum Kaufpreis wurde jedoch nicht abgegeben. Sinngemäß äußerte er auf diese Frage nur, dass Apple von Zeit zu Zeit kleinere Unternehmen kaufe, über die gezahlten Summern aber nicht gesprochen werde. Israelischen Medienberichten zufolge soll es sich um einen Betrag zwischen 400 und 500 Millionen US-Dollar gehandelt haben. 

Interessanterweise war vor dem Kauf nicht nur Apple ein Kunde von Anobit. Auch der koreanische Elektronikriese Samsung zählt zu dem Kundenstamm. Vermutungen liegen daher nahe, dass die Kalifornier sich mit der Übernahme des israelischen Start-ups zukünftig den exklusiven Zugriff auf diese Technik sichern wollte. Bei dem Kauf von Anobit handelt es sich um die erste Übernahme, die unter der Leitung von Tim Cook stattfand.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar