Apple Apps bald für Notebooks & Mac PCs

Eingefleischte Anhänger der Apple-Gemeinde blicken dem 6. Januar 2011 wahrscheinlich zuversichtlich entgegen: Apple wird an diesem Tag seinen Mac App Store eröffnen und ihn für 90 Länder auf dem Globus zugänglich machen. Dann hält die neue App-Welt auch auf Notebooks und Mac-Festrechnern Einzug. Ähnlich wie bei den Mobilgeräten soll auch hier ein Klick genügen, um die kleinen Programme zu kaufen, herunterzuladen und auf dem Rechner installieren.

Dazu benötigt der Nutzer als Betriebssystem Mac OS X Snow Leopard, das nach einer Softwareaktualisierung den Link zu einem kostenlosen Download des App Stores bereithält.

Für die Entwickler gelten die gleichen Bedingungen wie im Verkauf der mobilen Apps. Der Preis für die jeweilige Entwicklung kann selbst bestimmt werden und 70 Prozent des erzielten Erlöses verbleiben beim Ersteller der App. Entwickler für den Mac App Store haben noch bis zum 31. Dezember 2010 Zeit, sich mit ihren Produkten zu bewerben.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    "wie können wir den leuten noch mehr geld aus der tasche ziehen?"
    1
  • Anonymous
    welchenes unternehmen denkt nicht so, es geht immer nur darum mehr zu erzielen oder würdest du unendgeltlich arbeiten es seidenn du beziehst hartz 4 (wobei diese leute auch was für ihr geld machen sollten z.b. schnee räumen oder parks pflegen oder strassenreinigung und und und)
    -1
  • Zyniker-mit-rosa-Brille
    Wenn ich dadurch im Stande wäre zu überleben, würde ich dies tun.
    0