Apple gibt Patch frei, der MacBook-Probleme beheben soll

Der 77 MByte große und unauffällig "MacBook Air and MacBook Pro Update 1.0" benannte Download für Mac OS X 10.7.4 soll Probleme mit der Energieaufnahme und USB-Kompatibilität beheben, von denen Besitzer der letzten Monat auf den MArkt gebrachten Notebooks geplagt wurden.

Apple blieb seiner Tradition treu und schwieg sich über die Änderungen und möglichen Effekte aus. Das Unternehmen gab lediglich bekannt, dass "dieses Update ein Problem behebt, das zu erhöhter CPU-Energieaufnahme führt, und die Kompatibilität mit einigen USB-Geräten verbessert".

Konkrete Informationen, was das Energieproblem verursacht hat und wie sehr der Fix die Energieaufnahme-Performance des MacBook Air und MacBook Pro verbessern wird, wurden nicht gegeben. Apple Insider merkte an, dass es verschiedene Beschwerden über ein Versagen der USB-Ports mit "bestimmten" externen Festplatten gegeben hat.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar