Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Apples Soziales Netzwerk Ping wird angeblich eingestellt

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 3 kommentare

Medienberichten zufolge wird man Apples Soziales Netzwerk Ping nur noch bis Ende des Jahres nutzen können. In der Chefetage hat man sich offenbar dazu durchgerungen den Dienst einzustellen.

Wie All Things Digital erfahren haben will, soll Apples Soziales Netzwerk Ping eingestellt werden. Dies berichtet der zum Wall Street Journal gehörende Techblog unter Berufung auf Informationen aus unternehmensnahen Kreisen. Zwar soll es noch in der Betaversion von iOS 6 enthalten sein, funktionieren wird es aber nicht mehr, heißt es. Wann genau mit einer Einstellung zu rechnen ist, ist bislang nicht klar, womöglich ist es schon im Herbst diesen Jahres soweit.

Seit September 2010 war es Anwendern möglich über Ping mit „Musikfreunden“ in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und auch Künstlern zu „folgen“. So richtig von der Masse angenommen wurde es bislang jedoch nicht. Ein Grund dafür könnte sein, dass sich Ping im Gegensatz zu Facebook und Twitter ausschließlich auf den musikalischen Bereich konzentrierte.

Kritiker erhoben schon von Anfang an, dass Ping weniger ein Soziales Netzwerk, als vielmehr ein zusätzliches Produkt von Apples AppStore sei und rein dazu diene Anwender in einer anderen, subtileren Form eher zum Kauf von Musik animieren sollte. Tim Cook hatte auf dem Branchenkongress D10 bereits den Kommentar fallen gelassen, dass Ping nicht sonderlich gut angenommen worden sei und er jetzt überlegen müsse, ob man es nicht einstelle. Da der Konzern mittlerweile Facebook, als auch Twitter in sein Mobilsystem fest integriert hat, liegt die Vermutung nahe, dass man sich in der Chefetage gegen Ping entschieden haben wird.

Kommentarbereich
3 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • 823764@guest , 13. Juni 2012 18:13
    Alles krepiert unter der Last vom "Faeces"book. StudiVZ geht es auch bald an den Kragen... eigentlich schade.
  • nocheingast@guest , 13. Juni 2012 22:08
    warum schade .. der markt ist eben gesättigt, gäbe es nachfrage, würde man dieserart dienste nicht schließen müssen.
  • Scour , 16. Juni 2012 19:51
    Wer wußte denn das Ping existiert?