Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Apple kauft 1024 Patente von Rockstar Consortium

Von , Zak Islam - Quelle: BusinessInsider | B 5 kommentare

Apple gibt weiterhin Milliarden für Patente aus, um sich noch mehr Rüstzeug und Munition für Patentstreitigkeiten zu verschaffen und die eigenen Produkte noch unangreifbarer zu machen.

Es ist offiziell: Apple hat 1024 Patente Rockstar Consortium erworben. Das Rockstar Consortium hat die Patente in den letzten sechs Monaten an das Technologie-Unternehmen übergeben, was von einem südkoreanischen Regulator bestätigt wurde. Die Datenbank des US-amerikanische Patentamts (U.S. Patent and Trademark Office) hat die Übertragung mittlerweile auch bestätigt.

Das Rockstar Consortium ist eine Gruppe von Technologie-Firmen wie Apple, EMC, Ericsson, Microsoft, Research In Motion und Sony. Das Konsortium kaufte in einer Auktion im Juni 2011 für 4,5 Milliarden US-Dollar (USD) das 6000 Patente umfassende Patent-Portfolio von Nortel Networks auf. Die Patente betrafen Halbleiter-, Wireless-, Wireless-4G-, Datenvernetzungs-, optische, Sprach- und Internettechnologien.

Apple selbst steuerte 2,5 Milliarden USD zu dem Deal bei; das Unternehmen hatte also bereits Zugriff auf die Patente. Aber ein Zugriff auf und der komplette Besitz von Patenten sind ja immer noch zwei Paar Schuhe...

Im letzten Jahr gab die Smartphone-Industrie 20 Milliarden USD für Patente aus – und zum ersten Mal in ihrer Geschichte überstiegen bei Apple und Google die Ausgaben für Patente die für Forschung und Entwicklung neuer Produkte.

Ihre Reaktion auf diesen Artikel