Apple stellt Safari 5.1.5 zur Verfügung

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, dass Apple seinen Browser auf die Version 5.1.4 aktualisiert hat. Durch die Aktualisierung wurden nicht nur 83 Sicherheitslöcher geschlossen, es hatten sich gleichzeitig auch ein paar Probleme eingeschlichen. Um diese zu beheben, hat Apple für die Betriebssysteme Mac OS X 10.7.3 Lion, Mac OS X 10.6.8 Snow Leopard, Windows 7, Windows Vista und auch Windows XP nun ein weiteres Update seines Safari-Browsers zur Verfügung gestellt. Die Aktualisierung kann wahlweise über Mac OX oder die unternehmenseigene Webseite vorgenommen werden.

In der nun erschienenen Version 5.1.5 sollen jetzt auch die Bugs behoben sein, die bei der Ausführung des Browsers im 32-Bit-Modus vorhanden waren. Neben einer verbesserten Stabilität der Software sowohl unter Mac OS X 10.6.8, als auch unter den Windows-Varianten sollen laut den Versionshinweisen zum Safari 5.1.5 nun die Websites in allen gewählten Modi auch wieder korrekt dargestellt werden. Unter Verwendung der Vorgängerversion war das nicht der Fall, wenn Safari unter Mac OS X 10.6, bzw. Mac OS X 10.7 im 32-Bit-Modus gestartet wurde. Das Update für den Mac ist maximal knapp 48 MByte groß, das für die Windows-Versionen fällt mit 36,7 MByte etwas kleiner aus.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar