Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Einreise mal anders: iPad ersetzt vergessenen Reisepass

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 4 kommentare

Die Vereinigten Staaten von Amerika gelten als ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Trotz strenger Einreisebestimmungen gelang es einem Touristen ohne Reisepass in das Land einzureisen - ein gespeichertes Foto des Dokuments auf seinem iPad half dabei.

Die Vereinigten Staaten von Amerika gelten bekanntlich seit den Anschlägen des 11. September nicht gerade als ein Land, das Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen auf die leichte Schulter nimmt. Ausnahmen bestätigen aber bekanntlich die Regel.

Laut einem Bericht im britischen Guardian wurde Martin Reisch, ein in Kanada lebendem Mann, die Einreise in die USA vor wenigen Wochen sogar ohne Reisepass gewährt. Möglich war dies durch den recht unkonventionellen Gebrauch seines iPads als Passersatz. Um für den Fall, dass er mal seinen Pass zu Hause vergessen würde, gerüstet zu sein, speicherte er ein Foto dieses Dokuments auf seinem iPad ab. Als er dann kurz vor Weihnachten in die USA einreisen wollte, um bei Bekannten und Freunden seine Weihnachtsgeschenke vorbeizubringen, trat genau der Fall ein, für den er irgendwann einmal vorgesorgt hatte. Ohne Pass, aber mit einem Foto dessen, seinem Führerschein und der Erklärung des Sachverhalts wurde ihm tatsächlich von den diensthabenden Beamten die Einreise in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten gewährt. Mal schauen, wann Apple das für die Werbung aufgreift..."iPad - und Grenzen fallen".

Kommentieren 4 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • notanapplefanboy@guest , 5. Januar 2012 12:00
    wurde die story nicht gestern schon wieder relativiert?
    http://www.wired.com/gadgetlab/2012/01/ipad-passport-customs/

    mit dem (echten) führerschein guckte der grenzbeamte nach ob er einreisen durfte. mit dem ipad hatte das herzlich wenig zu tun.
  • dddssss@guest , 5. Januar 2012 20:57
    Das ist ja auch so interessant, als ob in China ein Sach Reis umfällt.

    Mann, dass Fallobsttablett ist ja soooooo tolllll....!

    Ein Ausdruck vom Pass, oder ein Bild davon auf einem Android Produkt hätte sicher ein ewiges Einreiseverbot zur Folge gehabt!

    Wie heißt das hier? Toms Hardware? Das Niveau nähert sich eher dem von RTL2 oder der Bldzeitung!
    Was hat denn eine solche Meldung mit Hardware zu tun?
  • vonnordmann , 7. Januar 2012 16:27
    @dddsss immerhin hab ich in der Meldung tatsächlich irgendwo iPad und Tablet gelesen... ;) 
    Die Meldung wurde tatsächlich relativiert, na wer hätte das gedacht, ein Führerschein ist doch zu etwas nütze. Ich bin mir ziemlich sicher, dass allein das Foto des Passes ausgereicht hätte!
  • vonnordmann , 7. Januar 2012 16:28
    ... NICHT ausgereicht natürlich!
Ihre Reaktion auf diesen Artikel