Dualcore und 8-MP-Kamera im iPhone5

Für den Sommer kündigt sich die neue Leistungsklasse der Smartphones an - das mit einer Dualcore-CPU arbeitende LG Optimus Speed ist schon am Markt verfügbar und HTC hat gerade sein Pendant „Sensation“ für Juni in Aussicht gestellt. Dementsprechend muss sich Apple genötigt fühlen nachzuziehen, will der Konzern weiterhin eine führende Rolle bei den Smartphones behaupten und nicht nur mit immer weiter ausufernden Klagen auf sich aufmerksam machen.

Es ist also kein Wunder, wenn die einschlägigen Gerüchteküchen berichten, dass sich die Details um das fünfte iPhone mehr und mehr verdichten. Und die sehen Veränderungen vor allem im Innenleben. Die Optik des bisherigen iPhone4 soll weitestgehend bestehen bleiben. Herzstück des neuen iPhone5 soll demnach der mit einer Doppelkern-Architektur arbeitende und mit 1 GHz getaktete A5-Prozessor werden, der auch schon im iPad2 für Bewegung sorgt.

Außerdem spendiert Apple seinem neusten iPhone-Entwurf eine 8-Megapixel-Kamera, die Schnappschüssen noch mehr Qualität verleihen soll. Ein neues Antennen-Design soll einen der größten Kritikpunkte am Vorgänger ausräumen.

Vorgestellt werden könnte das Gerät schon auf der vom 6. bis 10. Juni stattfindenden Worldwide Developer Conference (WWDC) in San Francisco. Die Produktion soll jedoch nicht vor September anlaufen. Es wird also noch ein Weilchen dauern, bis das iPhone5 in die Läden kommt – und dann wird man vermutlich wochenlang anstehen müssen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • mbeisel
    Eventuell schlecht recherchiert. Andere Internetseiten sprechen von einem Verkaufsstart im September.
    Überhaupt scheint der Artikel nur auf Spekulationen des Verfassers zu beruhen. Ist das die neue THG-Strategie mit ungeliebten Themen umzugehen?