Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Arctic kündigte Grafikkarten-Kühler "Accelero Hybrid" an

Von , Douglas Perry - Quelle: Arctic | B 1 kommentare

Arctic – ehemals Arctic Cooling – hat eine neue, hybride Kühllösung für Grafikkarten vorgestellt.

Der geschlossene Flüssigkühler Accelero Hybrid kann mit den meisten Grafikkarten aus AMDs Radeon-HD-Familien 4000, 5000, 6000 und 7000 sowie den meisten Nvidia-Geforce-Grafikkarten der 4000er/500er und 600er Serien genutzt werden.

Der im Grafikkartenmodul integrierte 80-mm-Lüfter rotiert mit 900 bis 2.000 U/min. (PWM-kontrolliert), während der Lüfter auf dem Wärmetauscher ein 120-mm-Modell ist, das mit 400 bis 1.350 U/min. arbeitet.

Laut Hersteller kann der Accelero Hybrid im Gegensatz zu "normalen" Flüssigkühlern eben auch die Speicherbausteine und Spannungswandler der Grafikkarte kühlen. Die Energieaufnahme der kompletten Lösung soll bei etwa 4,7 Watt liegen.

Der Arctic Accelero Hybrid soll ab dem 29. Mai verfügbar sein, Preise wurden aber noch nicht genannt.

Kommentarbereich
Kommentieren 1 Kommentar anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • jean luc bizarre , 7. Mai 2012 18:03
    klingt auf jeden Fall sehr interessant.
    ich hoffe ihr macht dann mal einen Test wenn das Ding rauskommt
Ihre Reaktion auf diesen Artikel