Overclocker aufgepasst: Asus entsperrt P4-Multiplikator

Dieser Tage kündigt Asus die Verfügbarkeit von neuen BIOS-Versionen für die Sockel-775-Hauptplatinen P5AD2 und P5GD2 an. Diese bieten ein neues Feature namens CPU Lock Free, welches zwar nicht alle möglichen Multiplikatoren zugänglich macht, sich jedoch ein Prescott-Feature zunutze macht: Das Performance Requirement Bit. Dank dieser Prozessorfunktion ist es nun möglich, den kleinsten Multiplikator der P4 Prescott-Familie zu aktivieren.

Zwar ist diese Ankündigung keinesfalls Bahn brechend, noch erforderte die Umsetzung großen technischen Aufwand. Das Ergebnis wird dennoch bei vielen Anwendern großen Anklang finden.

Wie wäre es, einen Pentium 4 Prozessor 550 oder 560 bei FSB1066, mit DDR2-710 (350 MHz) und 3,72 GHz Chipsakt zu betreiben? Verlockend, sagen wir, und haben kurzerhand unser P5AD2 von Asus mitsamt der neuen BIOS-Version in Betrieb genommen.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar