Intel stellt sparsamen Atom für Server vor

Kompakte Micro-Server entwickeln sich mehr und mehr zum neuen Schlachtfeld zwischen ARM und Intel. Im Oktober letzten Jahres ließ ARM dazu verlauten, dass der kommende ARMv8-Befehlssatz 64-bit groß wird und somit die Prozessoren künftig Arbeitsspeicher von mehr als 3 GB RAM adressieren können. Dies würde sie für den Einsatz in kleinen, energiesparenden Servern qualifizieren.

Allerdings will Intel diesmal nicht wieder einfach so zusehen, wie sich die Konkurrenz-Architektur in einer eigentlichen Intel-Domäne breitmacht. Schon im vergangenen Jahr tauchte ein Intel Atom auch für den Einsatz in solchen Micro-Servern in einer Roadmap auf. Noch in der zweiten Hälfte dieses Jahres soll mit „Centerton“ nun das Angebot rundum die Xeon-x86-Serverchips komplettiert werden.

Centerton ist dabei ein Atom-SoC, dessen zwei CPU-Kerne, die mit 1,6 GHz getaktet sind, einen 64-bit-Befehlssatz nutzen. Das TDP soll 6 W liegen, was nicht einmal ein Drittel des sparsamsten Xeon wäre, der mit immerhin 20 W aufwartet. Centerton soll mit bis zu 8 GB DDR3-1333-Speicher bestückt werden und wurde bereits in einer Dual-Sockel-Lösung mit dementsprechend vier Kernen und 16 GB RAM gezeigt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Stefan0875
    Ich suche noch immer nach der idealen und sparsamsten Plattform für ein Eigenbau NAS.
    Könnte Tom's Hardware da nicht mal ein Projekt draus machen?
    0
  • aarfy
    Stefan0875Ich suche noch immer nach der idealen und sparsamsten Plattform für ein Eigenbau NAS.Könnte Tom's Hardware da nicht mal ein Projekt draus machen?


    Das wird daran hapern das es die "ideale" Plattform nicht gibt..

    Die Frage ist doch immer was du "brauchst". SAS, SATA3, RAID Modi? (1/5/50/6/60), Hotwap, USB3.0, GBit Ethernet, Thunderbolt, WLAN..

    Ist halt nicht so einfach ..NAS ist nicht gleich NAS..
    0
  • aarfy
    btw. diese CPU ist wohl eher für Rechenzentren gedacht die den Stromverbrauch senken wollen..

    Die Frage die sich dabei stellt ist halt immer: lieber virtualisieren oder die HW skalieren..
    0