Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Green-IT: Asus zeigt sein Bambus-Notebook

Von - Quelle: Tom's Hardware | B 16 kommentare

Sein Bambus-Notebook »Bamboo« hat Asus heute vorgestellt: Die Hülle ist aus umweltfreundlichem Material, und auch bei der Technik setzt Asus auf das Green-IT-Schlagwort schlechthin: Strom sparen ist angesagt.

Asus »Bamboo«Angekündigt wurde das hölzerne Notebook bereits zur CeBIT 2008: Der gezeigte Prototyp unterschied sich optisch noch ein wenig vom jetzigen Endprodukt (siehe »CeBIT - Notebook-Allerlei bei Asus«). Das »Bamboo« wiegt nur 1600 Gramm und setzt auf umweltfreundliche Materialen sowie energieeffiziente Hardware. Der Deckel des 12 Zoll kleinen Notebooks besteht wie auch Handflächenauflage und Touchpad aus Bambus. Asus will damit ein Zeichen setzen in Sachen Green-IT und betont stets die speziellen Eigenschaften des Materials: Bambus wächst in 24 Stunden bis zu 100 Zentimeter.

Laut Asus wird das Bamboo mit Intels Core-2-Duo-CPU ausgestattet. Als Verkaufsstart gilt Mitte November 2008, den Preis beziffert der Hersteller mit rund 2000 Euro. Mehr Informationen sollen Laufe der nächsten Tage bekannt gegeben werden.

Ebenfalls integriert wird die »Super Hybrid Engine«, die die Energieaufnahme um bis zu 70 Prozent reduzieren soll. Dabei wird der Energiebedarf der laufenden Programme und der Aktionen des Nutzers analysiert und entsprechend die Spannung, Taktrate und Displayhelligkeit automatisch angepasst. Außerdem kann der Anwender zwischen drei definierten oder selbst angelegten Leistungsprofilen wählen. Insgesamt will Asus mit der Hybrid-Engine im Schnitt 12,3 Kilogramm CO2 pro Notebook und Jahr sparen.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Anonymous , 6. Oktober 2008 18:35
    "Der Deckel des 12 Zoll kleinen Notebooks besteht wie auch Handflächenauflage und Touchpad aus Bambus"
    Beim Deckel sieht man an der Seite auch Kunststoff. Scheint ein stinknormales Notebook mit ein wenig Bambusfunier zu sein...Als ob die paar cm² da den Kohl fett machen.
  • Launebaer , 6. Oktober 2008 18:37
    igitt, ist nur gewinnmaximierung und sieht scheiße aus ^^

    ma ganz abgesehen von der eher schlechten quali von asus bei notebooks
  • momo2k , 6. Oktober 2008 19:38
    Langsam kann ich es nicht mehr hören... dieses pseudo-Umweltbewusstsein
    Und wie sie einem dann immer fein vorrechnen, am besten auf die zehnte Stelle hinter dem Komma genau, wie viel man denn nun einspart. 70%, alles klar.
    Es ist schwer, für so eine Verarschung Worte zu finden...
  • Alle 16 Kommentare anzeigen.
  • Anonymous , 6. Oktober 2008 20:29
    Vor allem wird es schwierig, bei 2000€ Kaufpreis eine Ersparnis zu erreichen... Umweltfreundlich hin oder her, so viel Strom kann ich gar nicht einsparen dass sich das lohnt!
    Wenn Umweldfreundlichkeit so teuer ist, kein Wunder dass unser Planet krepiert.
  • Derfnam , 6. Oktober 2008 20:32
    Man sollte es den Fiat Pandas zum Fraß vorwerfen. Absurd.
  • aarfy , 6. Oktober 2008 21:15
    Ich finde es sieht mal etwas anders aus - über Geschmack lässt sich ja bekanntlich schlecht streiten. Allerdings wirklich absurd sowas unter der Überschrift "Green-IT" zu verkaufen - wenn ich meinem 6L V8 Chevy ein bischen Furnier an die Türen Pappe wird der ja auch nicht zum Grünen Engel.
  • caine666 , 6. Oktober 2008 21:48
    mit green it verbinde ich das auch nicht aber ich denke das hier ein trend evtl erkannt wurde......evtl stellt ja mal ein notebookhersteller ein gehäuse mit wurzelholzfurnier alla rolls royce vor.....
  • Anonymous , 6. Oktober 2008 22:04
    naja die 12kg Co2 die die da einsparen wurden sicher für die herstellungslinie im werk die extra für das eine notebook umgestellt wurde, um ein tausendfaches wieder in die umwelt geblasen ^^
    man man für wie naiv halten die großen konzerne die leute????
  • Kris-K , 6. Oktober 2008 22:44
    Umweltfreundlich, was?

    Na Ja geht, wenn für's Gehäuse erstmal ein paar Flächen Wald abgeholzt werden....

    Wer brauch sowas.
  • Anonymous , 7. Oktober 2008 00:58
    Auch wenn es nicht ganz gut ist, Holz in PCs zu verbauen, sieht es dennoch sexy aus - dass muss einfach mal gesagt werden...

    Wobei als Touchpad, also ich weiss nicht. Wenn es mal splittern sollte wirds richtig schön scheisse...
  • stanfordbinet , 7. Oktober 2008 03:04
    Die verlinkte "Wieso Bambus?" Grafik MUSS ein Fake sein.

    Marketing-Fuzis in Kombination mit Crack hin oder her.... :pt1cable: 

    Selten SO furchtbar schlechtes Marketing gesehen..... die Reaktionen belegen dies.

    Asus, im Jahre 2008 sind die Menschen -noch- nicht so dämlich......

    Aber warten wir auf die "Human Skin" Sonderedition und deren Produktbeschreibung....

    Kleiner Vorschlag meinerseits.... unbedingt...
    Zitat :
    - Gibt ihrem Computer einen menschlichen Touch
    einbauen!




  • jdoute , 7. Oktober 2008 10:15
    Die Hülle ist aus umweltfreundliche Material ! Toll ! Aber das Innenleben ist immer noch aus dem gleichen chemischen und giftigen Dreck !
  • I-HaTeD2 , 7. Oktober 2008 11:26
    Marketing ... Weiter nichts. Mal Ehrlich, heutige Firmen interessieren sich doch einen Furz um unsere Umwelt. Solch eine News würde ich gar nicht erst veröffentlichen.
  • Anonymous , 7. Oktober 2008 14:08
    @Launebaer

    wie kommst du darauf, dass asus ne schlechte quali hat?
    asus gehört zu den produzenten, die die beste verarbeitung haben, sie sind sogar so gut, dass apple, dell, hp und noch ein paar andere firmen ihre notebooks bei asus fertigen lassen.

    @topic

    sit nicht wirklich gut aus, die auf der cebit gezeigten fand ich irgendwie besser.
    aber bambus ansich ist eine gute idee, den nichts wächst so schnell nach wie dieses gras.
  • Kris-K , 7. Oktober 2008 15:36
    stimmt allerdings. das asus schlechte quali hat, hör ich zum ersten mal.

    acer
    max data
    gericom
    fujitsu siemens

    das sind drecksdinger, aber nicht asus
  • I-HaTeD2 , 7. Oktober 2008 15:52
    Das Asus nicht mehr das ist was es mal war sollte aber auch langsam bekannt sein ...