Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Bill Gates: Windows 8 wird das Personal Computing auf eine neue Ebene heben

Von , Zak Islam - Quelle: TechNet | B 12 kommentare

Laut Microsofts Mitgründer Bill Gates ist das kommende Betriebssystem des Unternehmens "der Schlüssel zur Zukunft des Personal Computings".

In einem Interview mit Microsofts Steve Clayton beschrieb Gates Windows 8 als "absolut kritische Produkt", dass "das Beste" traditioneller PCs und Tablets kombiniert. Kunden werden seiner Meinung nach "über die Energie erstaunt sein", die Microsoft in seine neuen Produkte steckt. "dies ist ein großartige Zeit für uns", betonte Gates.

Gates sagte außerdem, dass er Microsofts Surface-Tablet nonstop nutze und bezeichnete das Gerät als "unglaublich großartig".

"Wir tauschen uns offensichtlich zwischen Windows 8 und Windows 8 Phone aus", fügte Gates hinzu. "Im Laufe der Zeit wird sich dieser Trend noch verstärken. Das Ganze entwickelt sich sprichwörtlich zu einer einzigen Plattform." Microsoft wird am 29. Oktober, drei Tage nach dem Release von Windows 8, ein eigneseigenes, Windows-8-basiertes Smartphone vorstellen.

Während der aktuelle Microsoft-CEO Steve Ballmer das neue Betriebssystem pauschal in den höchsten Tönen gelobt hat, sagte der Microsoft-Mitgründer Paul Allen, dass bestimmte Windows-8-Features "besonders mutig und innovativ", andere Komponenten des Betriebssystems dagegen "verwirrend" sind.

Microsoft-Führungskräfte sind bezüglich des Erfolgs neuen Betriebssystems jedenfalls zuversichtlich; allein in die Werbung wurden 1,5 Milliarden US-Dollar investiert. Hersteller von PC-Komponenten fürchten dagegen, dass sich Konsumenten nicht vor 2013 für das neue Windows 8 interessieren werden.

12 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • n4pst3r , 24. Oktober 2012 19:40
    Zitat :
    dass sich Konsumenten nicht vor 2013 für das neue Windows 8 interessieren werden.


    ...werden MÜSSEN.
    Ist doch dann auf jedem Rechner der von Aldi, Lidl, MM, Saturn usw. vorinstalliert...
    Otto Normalverbraucher kauft halt einfach was im Regal steht. Mir persönlich schmeckt die Bedienung auch nicht wirrklich. Ist zwar alles nette spielerei, aber weder schneller noch von der Bedienbarkeit besser.

    Ist nur meine Meinung.
  • maxi_welle , 25. Oktober 2012 08:08
    "ein eigneseigenes, Windows-8-basiertes Smartphone vorstellen."

    Mal abgesehen von dem Schreibfehler sehe ich in dem verlinkten Beitrag nichts von einem Microsoft Smartphone ?
  • Krampflacher , 25. Oktober 2012 14:28
    "... aber weder schneller" ... aber, aber! Bis jetzt ist doch immer noch jede Windows-Version schneller geworden ;-) glaubt man den Tests auf diversen Internetseiten *räusper*. Ich hab' nur nicht wirklich was davon gemerkt.
  • fffcmad , 25. Oktober 2012 16:00
    Ja. Win 8 ist schneller als Windows 7. Gibt's auch hier bei Tomshardware zu sehen. Win8 ist besser als Win 7. Ob der Wechsel lohnt ist ein anderes Thema. Die Leute, die noch Vista haben oder sich neue Hardware kaufen wollen werden mit Windows 8 sehr gluecklich werden.
  • Faboan , 26. Oktober 2012 08:14
    aber ganz ehrlich: wer win 7 am start hat...warum um himmels willen sollte der auf 8 gehen
  • fffcmad , 26. Oktober 2012 10:14
    Ein Upgrade kostet nicht viel. Dafuer bekommt man eine bessere GUI und einen leistungsfaehigeren Unterbau.
  • numerobis , 26. Oktober 2012 17:19
    Auf Ebene -1 oder wie?!?
    Bei mir muss es jedenfalls draußen bleiben... selbst wenn's sie das "Up"grade verschenken würden.
  • xxx666 , 26. Oktober 2012 19:29
    was soll an der gui von windows 8 besser sein? lol - sieht aus wie yahoo in den 90igern!
  • xweuf , 29. Oktober 2012 17:31
    Eben, meine Frau, KEINE IT-lerin konnte es erst gar nicht glauben. So altbacken wirkte die Oberfläche auf sie. Auf mich auch...und ich bin schon seit Windows 3.0 dabei...und kenne noch MS DOS 5.0
  • fffcmad , 29. Oktober 2012 18:35
    So altbacken kann die Oberflaeche gar nicht sein. Win 8 ist gerade erst erschienen lol. Funktionieren soll sie. Und das tut sie auch. Und man kann das Design sogar seinem Geschmack anpassen! WoW! Aussehen ist aber auch wichtig. Ich hoffe eure Desktopoberflaeche passt auch zu deiner pinken Hello-Kitty Handtasche. Als Mann waere es schon sehr peinlich, wenns nicht stimmig aussieht!
  • derGhostrider , 30. Oktober 2012 13:07
    fffcmad: Wenn die Leute herausfinden, daß es weiterhin einen Desktop gibt und daß man sogar die Farbe des Kachel-Startmenüs anpassen kann, wird sich das sinnfreie "Anti-Win8-Gabashe" irgendwann legen.

    Ansonsten immer die gleiche Leier: "Ih, das ist neu und nicht so wie die letzten 10 Jahre. Das will ich nicht!"
  • Faboan , 1. November 2012 08:29
    hat doch nichts mit gebashe zu tun,wems gefällt und wem ein "skin" das geld wert ist...
    solange es technisch keine NÖTIGEN sprünge gibt wie zb DX unterstützung oder ähnliches bleib ich bei win7.

    wenn ich jetzt von win7 auf win8 umsteigen würde..das hätte was von...
    ich hab mir letztes jahr ein haus gebaut,dieses jahr bietet mir ein architekt aber eines mit panorama dachfenster im schlafzimmer an,...mit PANORAMA dachfenster!

    ja das macht sinn ich verkaufe mein haus (1 jahr alt) und kaufe mir dann das neue ;) 

    auf touchprodukten hingegen fänd ich nen wechsel sinnvoll.das ist jetzt rein auf ne oldschool desktopvariante anzusetzen.