Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Rekord bei Musikdownloads auf Handys

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 3 kommentare

2008 wurde deutlich mehr Musik über Handys heruntergeladen als im Jahr zuvor. Für 6 Millionen Songs haben Musikfans rund 9 Millionen Euro ausgegeben.

Bitkom-Grafik zu Musikdownloads mit dem HandyBitkom-Grafik zu Musikdownloads mit dem HandyEinen Rekord medet der Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) bei Musikdownloads via Handy in Deutschland: Im Jahr 2008 wurden knapp 6 Millionen Songs heruntergeladen. »Trotz Wirtschaftskrise sind 12 Prozent mehr Musikstücke auf Mobiltelefone geladen worden«, so Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. »Viele Nutzer speichern auf ihren Multimedia-Handys heute ganze Musikbibliotheken«, heißt es. Als Grund für die Zunahme nennen die Marktforscher die immer günstigeren Datentarife im Mobilfunk und die gleichzeitige Senkung der Preise für Musik aus dem Netz. Im Schnitt soll 2008 ein Titel rund 1,33 Euro gekostet haben, 7 Prozent weniger als 2007.

Das ehemals boomende Segment der Klingeltöne stagniert hingegen. Zwar wurden 2008 insgesamt satte 39 Millionen Euro für rund 16 Millionen Sounds ausgegeben – der Klingeltonmarkt ist laut Bitkom immer noch vier mal so groß als der für die Songs in ganzer Länge –, doch 2008 verzeichnete die Branche um Jamba & Co. erstmals einen Rückgang. Auch dafür ist der Grund recht einleuchtend: »Lieder in Originallänge lassen sich bei den meisten Handys inzwischen auch als Klingeltöne nutzen«, so der Bitkom.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • stopfen2007 , 30. März 2009 17:33
    Ja!
    Das Resultat dieser "Musikfans" kann man allmorgendlich in den S- und U-Bahnen hören.
    Da kommts einem doch hoch, diese ganzen Typen in Vollscheisserhosen und Baseballkäppi mit dem dudelnden Handy. *würg*
  • verbatim2010 , 31. März 2009 08:22
    Kann ich nur zustimmen, was man da runter laden kann ist nur noch Brei in meinen Ohren. Da kauf ich mir lieber eine CD da hab ich mehr von.
  • Weltenspinner , 31. März 2009 09:00
    Der Blick war geil, als ich so einem in der U-Bahn das Teil wegnahm,
    die SIM herausholte, das Mobiltelefon aus der fahrenden Bahn schmiss
    und ihm die SIM-Karte zuwarf. Seltsamer Weise gab es,
    trotz voller Bahn, keinerlei Zeugen. XD