Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Video-Wiedergabe, Leistungsaufnahme und Lautstärke

Kurztest: Zotac ZBOX-AD06 PLUS mit Brazos 2.0
Von

Video-Wiedergabe

Die ZBOX-AD06 hatte mit keinem unserer Video-Formate Probleme. Egal ob VC-1 oder H.264, die HD-Videos wurden klaglos abgespielt. Die CPU-Last lag beim Fünften Element (Blu-ray, VC-1) bei rund 20 Prozent, während Star Trek als H.264-Video zwischen 12 und 15 Prozent pendelte. Probleme bei der Wiedergabe gibt es damit nicht.

Leistungsaufnahme und Lautstärke

Nettop-Plattformen: Leistungsaufnahme (in Watt)
Leerlauf (Windows 7 Desktop)Volllast (Prime95 x Core)Video-Wiedergabe (H.264, 720p)
ZBOX AD06 Plus
11
23,6
16,7
Shuttle XS35GTA V3
(Atom D2700 + Radeon HD 7410M)
20,3
24,3
24
Shuttle XS35V3/XS36V
(Atom D2700)
14,8
19,5
fail
ZBOX ID81 Plus
(Celeron 857)
14,5
26,5
18,8
ZBOX ID80 Plus
(Atom D2700 + GeForce GT520M)
21,7
26
28,9
ZBOX Blu-ray 3D ID36
(Atom D525 + ION 2)
27,1
30,1
31
ZBOX AD04 Plus
(E-450)
12,7
23,2
18,3
ZBOX nano AD10 Plus
(E-350)
11,7
21,5
19,4
ZBOX nano VD01 Plus
(Nano X2 U4025)
22,4
39,3
35,3

  

Trotz leicht höherer Leistung liegt die ZBOX-AD06 bei der Leistungsaufnahme mit ihrer direkten Vorgängerin AD04 Plus praktisch gleichauf oder unterbietet sie sogar. Da kann man nicht meckern. Auch bei der Lautstärke gibt es keine Kritik: Mit 32,2 dB(A) im Leerlauf, 32,5 dB(A) bei der H.264-Wiedergabe und 34,8 dB(A) unter Volllast gemessen in 60 cm Entfernung ist die Brazos-2.0-Box hörbar, aber niemals störend, wenngleich das Lüftergeräusch ein wenig rau ist. Gerade wenn sie als HTPC dienen soll, wird wohl das Programm, für das sie verantwortlich sein soll, ihre Eigengeräusche übertönen.

Anmerkung: Wir messen hier selbstverständlich das Gesamtsystem inklusive aller verbauten Komponenten wie WLAN-Adapter und USB-3.0-Controller. Die Werte gelten also nur für diese Systeme in dieser Konfiguration. Die Leistungsaufnahme anderer Kombinationen von Mainboard, CPU, Grafikchip und anderen Komponenten fällt naturgemäß anders aus. Man sollte hier also nicht aufs Watt genau schauen sondern die Tendenz zur Kenntnis nehmen.

Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

1 Kommentar anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Oberst , 24. November 2012 20:11
    Zitat :
    Immerhin ist selbst Intels SSD 330 mit 60 GB bereits für knapp 60 Euro zu finden, und eine SSD 830 von Samsung kostet mit unter 90 Euro auch nicht mehr die Welt.

    Da fehlt noch, dass es sich bei der Samsung bereits um das 128GB Modell handelt, pro GB ist die Samsung also deutlich preiswerter. Der Ruf von Samsung im SSD Segment ist auch klar besser als bei Intel, daher wäre die Samsung auch das klar empfehlenswertere Laufwerk.

    In der Verbrauchsübersicht fehlt leider der i3, war das ein Versehen, oder wurde der nicht vermessen?