Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

CeBIT: Buffalo stellt neue DriveStations vor

Von - Quelle: Buffalo Technology | B 0 kommentare

Buffalo Technology hat auf der diesjährigen CeBIT drei neue Desktop-Speicherlösungen der DriveStation-Familie vorgestellt, die per USB 3.0 mit dem Rechner verbunden werden und ihn um bis zu 12 TByte Speicherplatz erweitern sollen.

Die im Single-Bay-Design konzipierte Buffalo DriveStation USB 3.0 misst 3,87 x 12,26 x 18,90 cm und kann je nach Arbeitsplatz hochkant oder quer aufgestellt werden. Sie ist die kleinste der drei DAS-System (Direct Attached Storage). Das Gerät soll dank AutoPower-Funktion in Synchronisation mit dem PC oder Laptop arbeiten können und demzufolge nur dann Strom ziehen, wenn der Rechner an ist. Und wird nicht auf die Platte zugegriffen wird, geht sie automatisch in den Ruhemodus.

Die Buffalo DriveStation Duo USB 3.0 bietet zwei Laufwerksschächte und ist mit Kapazitäten von zwei, vier oder sechs TByte verfügbar. Sie unterstützt die RAID-Modi 0 und 1, kann also auch als kostengünstige, aber sichere lokale Backup-Lösung genutzt werden.

Die Buffalo DriveStation QuadUSB 3.0 ist das Schlachtschiff der Modellreihe: Vier Laufwerksschächte ermöglichen eine Bestückung mit vier, acht oder 12 TByte. Sie soll die RAID-Modi 0, 5 und 10 unterstützen. Wie die Duo kann aber auch die Quad ohne aktives RAID betrieben werden.

Alle DAS-Systeme sollen natürlich abwärtskompatibel und damit auch an USB-2.0-Ports einsetzbar sein – sie sind dann halt langsamer... Die – ab Werk mit FAT32 vorformatierten – Festplatten sollen sich dank Schnellverschlüssen ohne Werkzeug herausnehmen lassen. Die Systeme sollen sich ohne Treiber einrichten lassen und zu Windows Storage Server 2003/2008 kompatibel sein.

Buffalo stellt für die Systeme zudem seine Software-Sammlung Buffalo Tools zur Verfügung. Sie soll die Transferbeschleuniger TurboPC und TurboCopy für halbierte Kopier- und Backup-Zeiten sowie die Buffalo Backup-Software für einfache Backups enthalten. Die Verschlüsselungssoftware SecureLockMobile soll wiederum Schutz vor unberechtigten Zugriffen bieten.

Preise:

  • DriveStation USB 3.0 (1 TByte): 79,99 Euro
  • DriveStation USB 3.0 (2 TByte): 139,90 Euro
  • DriveStation USB 3.0 (3 TByte): 229,90 Euro
  • DriveStation Duo USB 3.0 (2 TByte): 219,99 Euro
  • DriveStation Duo USB 3.0 (4 TByte): 369,99 Euro
  • DriveStation Duo USB 3.0 (6 TByte): 799,99 Euro
  • DriveStation Quad USB 3.0 (4 TByte): 529,99 Euro
  • DriveStation Quad USB 3.0 (8 TByte): 899,00 Euro
     

Die DriveStation Quad USB 3.0 mit 12 TByte soll erst später im Jahr verfügbar sein, ein Preis steht noch nicht fest.

Alle Meldungen rund um die diesjährige CeBIT sind in unserem CeBIT-Special zusammengefasst.

Es gibt 0 Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden