Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Werkslösungen: BMW Individual und Volkswagen RNS 510

PC fürs Auto: Envader Mobile IV im Test
Von

Bevor wir uns mit dem eigentlichen Testkandidaten von Inperio beschäftigen, werfen wir einen Blick auf die derzeit am Markt verfügbaren Werkslösungen. Den Vogel schießt quasi BMW mit dem nicht mehr ganz frischen "Rear Seat Infotainment Online Paket" für den 7er Individual ab. Das System, bestehend (optional) aus mehreren kleinen Bildschirmen, Tastatur, Maus und Rechner auf Pentium-M-Basis, ist zwar sehr gut in das Interieur integriert, kostet jedoch 20.900 Euro Aufpreis. Hinzu kommen eine ganze Reihe an Einschränkungen, die beim Abspielen der verschiedenen CD/DVD-Medien infolge fehlender Codec-Unterstützung zutage treten. Wer ins Internet will, muss über das spezielle BMW-Portal gehen - hier bietet jedes iPhone mehr Freiheiten.

Car-PC Nachrüstung Navigation Multimedia

Seit Anfang 2007 gibt es von Volkswagen ein neues Multimedia-System, welches jedoch keine PC-Funktionen anbietet. Es kostet in der Aufpreisliste mindestens 2010 Euro (abhängig vom Fahrzeugtyp) und wird per Touchscreen bedient. Bei Online-Versendern kostet das Gerät mittlerweile 1950 Euro zur Nachrüstung. Im Vergleich zu den Angeboten der Konkurrenz in dieser Preisklasse ist das RNS 510 - welches auch mit einem Digitalverstärker kombiniert werden kann - keine schlechte Wahl. Neben Musikdateien im MP3-Format von CD/DVD lassen sich gewünschte Titel auch auf die integrierte 30 GB fassende Festplatte kopieren. Das eine Wiedergabe von DVD-Filmen während der Fahrt dunkel geschaltet wird, versteht sich fast schon von selbst. Doch auch dieses Problem lässt sich umgehen.

In ungekannter Offenheit zeit sich VW bei den Möglichkeiten, auch Speicherkarten im SD-Format zu verarbeiten und externe Audio- und Videoquellen anzuschließen zu können. Allerdings gibt es aktuell noch keinen passenden TV-Tuner, der an das RNS 510 angeschlossen werden kann. Eine Bastellösung gibt es noch nicht, da die PIN-Belegung gegenüber dem Vorgänger RNS-S2 DVD geändert wurde und kein OEM-Gerät passt.

Car-PC Nachrüstung Navigation Multimedia

Gegenüber den Vorgängern RNS-MFD2 (CD und DVD) stellt das RNS 510 von Siemens VDO vor allem in punkto Rechengeschwindigkeit einen Fortschritt dar. Die langatmigen Eingaben von Zielen und die Auswahl von CDs aus dem Wechsler entfallen. Das Display des RNS 510 bietet eine maximale Auflösung von 800x480 Bildpunkten bei einer Diagonale von 6,5 Zoll (16,5 cm) an. Unnötig bei der Navigation erscheint die wahlweise 3D-Darstellung, hier sind 2D in jedem Fall übersichtlicher.

Car-PC Nachrüstung Navigation Multimedia

Hinweis: Alte Navigationsgeräte á la RNS-S2 oder RNS-MFD2 können problemlos gegen das neue RNS 510 ausgetauscht werden. Es muss ein Doppelstecker für die Antennenanschlüsse anstelle der zwei Einzelstecker eingebaut werden.

Ihre Reaktion auf diesen Artikel