Google bald mit eigenem Chromebook?

Verschiedene Hersteller, eine Marke für Referenzgeräte - das sind die Eckpfeiler der Google-Nexus-Marke bei Android. Und mit dieser ist der Hersteller durchaus erfolgreich. Zwar erreichen die Smartphones nicht die gleichen Absatzzahlen wie etwa Samsungs Galaxy-Flaggschiffe, doch gerade mit dem Nexus 7, jenem kompakten 7"-Tablet, das zusammen mit ASUS gefertigt wird, hat Google einen echten Verkaufshit gelandet - selbst Monate nach dem Marktstart.

Nun scheint der Hersteller auf diese Weise auch eine andere Plattform attraktiver machen zu wollen: Chrome. Bisher sind hier nur Acer und Samsung mit jeweils einem Chromebook vertreten, die jedoch eher auf dem Niveau von Netbooks liegen und sich zudem nicht sonderlich gut verkaufen. Doch scheint Google nun ein eigenes Chromebook vorzubereiten.

Gerüchten zufolge arbeiten die Amerikaner an einem Notebook mit einem 12,85" großen, berührungsempfindlichen Bildschirm. Nach Angaben aus nicht näher benannten Zuliefererkreisen soll das Display-Panel von Wintek, der mit Chrome OS ausgestattete Rechner von dem Auftragsfertiger Compal Electronics gefertigt werden. Zu weiteren technischen Parametern, einem Marktstart oder Preisen wurde bisher jedoch och nichts bekannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
    Dein Kommentar
  • Chrom123
    Wäre toll. Finde die Idee dahinter grundsätzlich sehr gut, nur leider konnte die Hardware bzw. P/L bisher noch nicht überzeugen.
    Wenn das Google in die Hand nimmt könnte da was wirklich tolles rauskommen.
    0