Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Windows-8-Hybriden könnten iPad-Akkulaufzeit übertreffen

Von , Douglas Perry - Quelle: InformationWeek | B 7 kommentare

Kann Intels Clover Trail Tablets in iPad-Killer verwandeln?

Wenn das Alway-On-Computing das Killer-Feature ist, dann könnte Intels neue Hardware-Plattform die Mittel bieten, um Apples dominierendes iPad vom Thron zu stoßen.

Intel bereitet derzeit eine Plattform vor, die rund 1,35 kg leichten und 9 mm hohen Hybridgeräten (ein Mix aus Notebook und Tablet) eine Akkulaufzeit von neun Stunden und eine Standby-Zeit von 30 Tagen bescheren soll.

Da eine Kombination aus Notebooks und Tablet (und damit die Kombination von Lean-Forward- und Lean-Backward-Nutzungsmodell) die bevorzugte Strategie der traditionellen Computerhersteller darstellt, um dem Erfolg von Apples iPad den Kampf anzusagen, könnte sich Clover Trail als wirklich konkurrenzfähiges Produkt erweisen. In diesem InformationWeek-Artikel wird Clover Trail gar als das Seil beschrieben, da sowohl das iPad als auch Cloud-basierte Systeme wie Googles Chromebook "strangulieren" könnte.

Der Hauptvorteil von Clover-Trail-Systemen ist, dass sie nicht ausgeschaltet werden müssen. Sie können einfach im Standby-Betrieb belassen werden und sind daher so nahe an einem Instant-On-Gefühl dran wie ein Smartphone.

Allerdings ist die Vorhersage, dass Clover Trail ganz allein das iPad vom Sockel heben wird, zum jetzigen Stand ziemlich optimistisch. Denn gerade die Tablets haben unsere Hardware-Erwartungen dahingehend transformiert, dass es mehr auf den Gesamteindruck der Plattform ankommt. Clover Trail sieht auf dem Papier zugegeben gut aus. Aber wenn cliver Trail erfolgreich gegen Apples iPad anstinken will, muss sich dieser erste Eindruck auch in attraktiven Komplettsystemen mit überzeugender Bedienung widerspiegeln. Von daher: Schauen wir mal...

Kommentieren 7 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • cybergaukler@guest , 14. Juni 2012 09:13
    1.35kg halt ich nicht wirklich für leicht für ein Gerät das auch auf den Tablet Sektor zielt. Ich halte hier sogar das iPad noch zu schwer...
  • Flox , 14. Juni 2012 10:55
    "Der Hauptvorteil von Clover-Trail-Systemen ist, dass sie nicht ausgeschaltet werden müssen. Sie können einfach im Standby-Betrieb belassen werden und sind daher so nahe an einem Instant-On-Gefühl dran wie ein Smartphone."

    Das hab ich jetzt auch schon auf meinem 08/15-Billig-Laptop...wo ist hier das beschriebene "Killerfeature"?

    Gruß, Flox
  • _revO , 14. Juni 2012 11:56
    Also ich kenn niemand, der den Laptop dauernd an lässt
  • smg72523889 , 14. Juni 2012 13:42
    beim Thema Intel und iPad-Killer:
    Apple setzt ja nirgendwo auf Intel-Technologie, also werden sie dieses "Killerfeature" ja auch niemals in eigenen Produkten einsetzen können....

    PS: Wer den Sarkassmus bemerkt, darf ihn behalten...
  • Flox , 14. Juni 2012 15:31
    _revOAlso ich kenn niemand, der den Laptop dauernd an lässt


    Doch, durchaus. Aber meiner schaltet sich bei Nicht-Benutzung eben auch in den Standby und ist dann praktisch auch "Instant-on".

    Daher frage ich mich, wo hier die Neuheit sein soll.

    Gruß, Flox
  • bensen , 14. Juni 2012 18:48
    FloxDas hab ich jetzt auch schon auf meinem 08/15-Billig-Laptop...wo ist hier das beschriebene "Killerfeature"?Gruß, Flox
    Und im Standby hält der Akku 30 Tage? Glaub ich ehrlich gesagt nicht.
    Und zudem geht es hier ja auch darum dass alle eMails runtergeladen werden und sonstige "online"-Anwedungen aktualisiert sind wenn der Rechner aus dem Standby geholt wird. Eben so, als wäre er erst gar nicht aus gewesen.
  • Flox , 14. Juni 2012 22:07
    bensenUnd im Standby hält der Akku 30 Tage?


    Das hat mit der Funktion an sich nichts zu tun.


    bensenUnd zudem geht es hier ja auch darum dass alle eMails runtergeladen werden und sonstige "online"-Anwedungen aktualisiert sind wenn der Rechner aus dem Standby geholt wird. Eben so, als wäre er erst gar nicht aus gewesen.


    Okay, das ist dann was anderes. "Connected Standby" war mir bislang kein Begriff, wieder was gelernt. :-)

    Gruß, Flox
Ihre Reaktion auf diesen Artikel