Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Samsungs D880: Ein Handy, zwei SIM-Cards

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 8 kommentare

Das erste Handy mit Steckplätzen für zwei SIM-Cards Europas kommt von Samsung. Zunächst soll das Gerät in Russland auf den Markt kommen.

Auf dem russischen Markt verspricht sich der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung für sein D880 DuoS ganz besonders hohe Chancen. So sollen in Russland zur Zeit etwa 142 Millionen Einwohner rund 155 Millionen SIM-Cards benutzen — das Hantieren mit zwei oder gar mehr Handys ist dort üblich.

Ein idealer Absatzmarkt also für das Dual-SIM-Handy. Beim D880 DuoS sollen laut Samsung beide SIM-Karten parallel aktiv sein. Damit ist das Handy stets über zwei Mobilfunk-Rufnummern erreichbar. Telefoniert man selbst, hat der Anrufer vor dem Telefonat die Wahl, welcher Provider oder welche Karte zum Einsatz kommt.

Ab November soll der Verkauf in Russland starten. »Wir erwarten, eine Million Stück abzusetzen«, so Samsung Electronics Russia. Für ein Handy, das ohne Subventionierung für 550 Dollar angeboten wird, eine sehr optimistische Prognose.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Ares , 8. Oktober 2007 17:48
    kann das sein dass da ein kleiner rechenfehler drin ist?

    also wenn etwa 60 prozent von 12 millionen 2 handys haben reicht das doch nicht für 155 millionen SIM-Karten oder?

  • chimera , 8. Oktober 2007 18:37
    ehrm

    wie war das vorkurzem mit dem china-iFone ???

    aber ja smasung is natürlich der erste mit der dual-SIM Card
  • robsn , 8. Oktober 2007 19:48
    Also handys für zwei Simkarten gabs schon vor etlichen Jahren. Im Artikel steht ja aber 1. Dualsim Handy Europas.. wie man allerdings ein Handy Europas wird weiss ich nicht ;) 

    Bei den "Asiaten" gibt es viele Handy die DualSim fähig sind, das besondere bei diesem hier - im Vergleich zum Iasiatouchdualsimphone ist, dass hier beide Karten parallel laufen. Bei dem Asiatischen Handy ist eine Karte im Standby. Es gibt allerdings auch Handys der gleichen Firma, die das auch können.

  • Alle 8 Kommentare anzeigen.
  • robsn , 8. Oktober 2007 19:49
    Jetzt find ich den edit butten nicht...

    Was ich noch sagen wollte: eigentlich ist es eine gute Idee und auf jedenfall interessant, aber das Design? Das sieht aus wie ein 3 Jahre altes Samsung was hier noch irgendwo rumliegt :-P
  • Bert , 8. Oktober 2007 21:36
    @robsn

    Da gebe ich dir Recht. Das Handy sieht furchtbar aus. Dann doch lieber zwei schöne in der Tasche als so eins. ;-)

    Warum müssen die neuen Technologien immer so hässlich sein? Erinnere mich gerade an das erste OLED-Display von Sony. Das ist der hässlichste TFT, den ich je gesehen habe.
  • romank888 , 9. Oktober 2007 02:40
    @ares

    Das mit 155 Millionen wird schon hinkommen.
    Aber 155 / 160% = 96,8 Mio.

    Nun kann sich wohl jeder THG-Leser denken, dass es mit 12Mio. nicht stimmen kann.

    Es sind etwa 142 Millionen, davon sind wohl 100 Mio. erwachsen. Die Rechnung dürfte stimmen, nur der Vertipper mit 12 statt 100 ist etwas merkwürdig.


    Übrigens, das Aussehen ist Geschmackssache.

    Wenn das Handy all das könnte, was mein N73 kann, dann würde ich es sofort bestellen.
  • Anonymous , 18. Januar 2008 17:06
    Hallo,
    Auf dem deutschen markt gibt es seit einigen Monate General Mobile die mit dual sim card verkauf wird.
    Samsung ist nicht das erste handy in deutschem markt.
  • firefighter1 , 22. Februar 2008 20:27
    hallo
    Bin aus luxembourg und habe das Samsung D880
    ich bin zufrieden damit habe keine probleme.
    das mit den 2 sim ist supper und klappt ohne problem.
    kann nuer sagen wenn es auf dem markt ist kaufen