Samsungs D880: Ein Handy, zwei SIM-Cards

Das erste Handy mit Steckplätzen für zwei SIM-Cards Europas kommt von Samsung. Zunächst soll das Gerät in Russland auf den Markt kommen.

Auf dem russischen Markt verspricht sich der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung für sein D880 DuoS ganz besonders hohe Chancen. So sollen in Russland zur Zeit etwa 142 Millionen Einwohner rund 155 Millionen SIM-Cards benutzen — das Hantieren mit zwei oder gar mehr Handys ist dort üblich.

Ein idealer Absatzmarkt also für das Dual-SIM-Handy. Beim D880 DuoS sollen laut Samsung beide SIM-Karten parallel aktiv sein. Damit ist das Handy stets über zwei Mobilfunk-Rufnummern erreichbar. Telefoniert man selbst, hat der Anrufer vor dem Telefonat die Wahl, welcher Provider oder welche Karte zum Einsatz kommt.

Ab November soll der Verkauf in Russland starten. »Wir erwarten, eine Million Stück abzusetzen«, so Samsung Electronics Russia. Für ein Handy, das ohne Subventionierung für 550 Dollar angeboten wird, eine sehr optimistische Prognose.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Ares
    kann das sein dass da ein kleiner rechenfehler drin ist?

    also wenn etwa 60 prozent von 12 millionen 2 handys haben reicht das doch nicht für 155 millionen SIM-Karten oder?
    0
  • chimera
    ehrm

    wie war das vorkurzem mit dem china-iFone ???

    aber ja smasung is natürlich der erste mit der dual-SIM Card
    0
  • robsn
    Also handys für zwei Simkarten gabs schon vor etlichen Jahren. Im Artikel steht ja aber 1. Dualsim Handy Europas.. wie man allerdings ein Handy Europas wird weiss ich nicht ;)

    Bei den "Asiaten" gibt es viele Handy die DualSim fähig sind, das besondere bei diesem hier - im Vergleich zum Iasiatouchdualsimphone ist, dass hier beide Karten parallel laufen. Bei dem Asiatischen Handy ist eine Karte im Standby. Es gibt allerdings auch Handys der gleichen Firma, die das auch können.
    0