isolated
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Fazit: Zusammenspiel zwischen Hardware und OpenSource

Firmware verbessert Router: DD-WRT mit Buffalo
Von

Buffalo DD-WRT WHR-HP-G54DD RouterBuffalo beweist mit dem WLAN-Router WHR-HP-G54DD, dass Kooperationen zwischen Herstellern und Entwicklern von OpenSource-Software entgegen vieler Meinungen viel Positives zutage fördern kann. Der Buffalo WLAN-Router ist ein solides Hardware-Produkt, das durch die DD-WRT Firmware deutlich aufgewertet wird. Die Hardware anderer Hersteller wie Linksys oder Asus lässt sich zwar ebenfalls mit einer alternativen Firmware wie DD-WRT oder OpenWRT flashen, hierbei darf man allerdings nicht vergessen, dass dabei jeglichen Garantieansprüche verloren gehen. Den Funktionsumfang und die Garantieleistungen, die die Käufer zu einem Preis von 74 Euro erwartet, dürfte zum momentanen Zeitpunkt seinesgleichen suchen.

Bevor man sich allerdings einen Router mit diesem Funktionsumfang zulegt sollte man sich ernsthaft fragen, ob man diesen auch wirklich braucht. Viele Funktionen sind für fortgeschrittene Netzwerkszenarien gedacht und dürften bei den meisten Anwendern keine Sekunde zum Einsatz kommen, geschweige denn Beachtung finden. Kleinere Unternehmen, die auf eine VPN-Funktionalität angewiesen sind, sowie Betriebe im Hotel- und Gaststättengewerbe, die ihren Gästen zu einem vernünftigen Preis einen professionellen Internetzugang ermöglichen wollen, dürften voll auf ihre Kosten kommen.

Den Schritt, den Buffalo in Richtung der Öffnung seiner Hardware-Plattform für OpenSource Software gewagt hat, kommt sowohl dem Hersteller als auch dem Anwender zugute. Buffalo kann sich voll und ganz auf die Hardware konzentrieren, während sich die Entwicklergemeinde um die Entwicklung der Software kümmert - der Kunde bekommt ein leistungsfähiges Produkt. Überschattet wird dies allerdings durch den im Raum stehenden offenen Vorwurf, DD-WRT sei inzwischen ein kommerzielles Projekt und keine OpenSource Software mehr. Weitere Bedenken seitens der Community bezüglich des weiteren Verlaufs des Projektes durch die Kooperation mit Buffalo werden auch im DD-WRT Forum vorgebracht. Man darf gespannt sein, ob die angeblichen Streitigkeiten beigelegt werden können, oder ob man in naher Zukunft eine Aufspaltung des Projektes miterleben darf.

Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

2 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • drno , 18. Dezember 2007 02:33
    Der Bericht selbst ist sehr informativ, ansprechend und überraschend vielschichtig. Daher hätte ich mir einen generellem Titel wie "Einsatz von Firmware"gewünscht. Dieser Titel wäre dem Inhalt näher gekommen.
  • illu , 18. Dezember 2007 12:07
    Auch einen Blick wert ist die Firmware Tomato für die gleichen Router.
    http://www.polarcloud.com/tomato
    Super QoS und viel schlanker als DD-WRT.