Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Micron präsentiert erste DDR4-Speicherchips

Von - Quelle: Micron | B 7 kommentare

Die neuen RAM-Bausteine versprechen höhere Leistung bei geringerem Energieverbrauch

Während man bei Intel noch bis 2013 oder 2014 mit der Einführung von DDR4-Speicher warten will und die ersten Chips sich noch in Tests befinden, ist man bei Micron schon einen Schritt weiter: Der Hersteller zeigt seinen ersten, zusammen mit Nanya entwickelten, funktionstüchtigen DDR4-Chip.

Der in einer Strukturbreite von 30 nm gefertigte 4-Gigabit-Speicherchip erreicht eine Leistung von 2400 MT/s – bei DDR3-Speicher liegt dieser Wert gewöhnlich zwischen 1333 und 2133 MT/s. Mit der kurz vorm Abschluss stehenden JEDEC-Spezifikation von DDR4, die Micron dann unmittelbar in seine Chips implentieren will, könnten sogar 3200 MT/s erreicht werden. Dagegen schenkte der Hersteller einem Vorteil des neuen Speichers nur wenig Beachtung: Bei DDR4 sinkt der Strombedarf, denn die Chips arbeiten mit einer Betriebsspannung von 1,2 V.

Zur Demonstration wurde ein 4 GB großer Speicherriegel mit acht Chips präsentiert, Riegel mit 16 oder 32 Chips befinden sich noch in der Entwicklung. Bereits im vierten Quartal will Micron erste Riegel auf den Markt bringen, die dann in den Formaten DIMM, UDIMM, RDIMM, LRDIMM und SODIMM verfügbar sein sollen.

Kommentarbereich
Kommentieren Alle 7 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • franzjaeger@guest , 8. Mai 2012 13:56
    Kleine Nachhilfe für alle, die so wie ich zuvor mit MT/s nichts anfangen konnten:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Megatransfer
  • Fabo@1338799925@guest , 8. Mai 2012 14:22
    dauert nicht mehr all zu lange und wir reden wieder von 128/256/512/1024...diesmal aber GB!
  • Cavaron@guest , 8. Mai 2012 15:06
    Mein erster Rechner PC (C64 zählt nicht) hatte 4 MB RAM, das war 1994 :) 
  • sane@guest , 8. Mai 2012 15:19
    mein erster rechner war ein 286er mit den klassischen 640k
  • sane@guest , 8. Mai 2012 16:06
    mein erster rechner war ein 286er mit den klassischen 640k
  • fragbey@guest , 8. Mai 2012 16:52
    Mein erster Rechner, ein PET 2001, hatte unglaubliche 7168 Bytes!
  • FibreFlex@guest , 9. Mai 2012 18:36
    das waren noch Zeiten wo man noch zig kb in den hohen Speicher schieben musste um etwas zum laufen zu kriegen....autoexec lässt grüßen......
Ihre Reaktion auf diesen Artikel