Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Elecom: Fernsehen auf dem Android-Smartphone

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 2 kommentare

Ein nur 50g schwerer DVB-T-Empfänger soll aus Smartphone und Tablet einen Fernseher machen

Wenn die Temperaturen im Mai nach oben gehen, die Tage länger und wärmer werden, ist man verstärkt gewillt seine Zeit öfters an der frischen Luft als auf der heimischen Couch zu verbringen. Und doch gibt es Momente, in denen man auf Fernsehen nicht verzichten will: Zum Beispiel während der anstehenden Fußball-Europameisterschaft.

Pünktlich zu diesem Ereignis stellt Elecom mit dem DVB-T-12123-Empfänger eine Erweiterung vor, mit der das Android-Smartphone oder Tablet unterwegs in einen Fernseher verwandelt werden kann. Das etwa 50g schwere Modul wird über die USB-Schnittstelle mit dem Gerät verbunden und braucht darüber hinaus keine weitere Stromversorgung. Mit der zugehörigen Software die einfach aus dem Google Playstore geladen werden kann, kann eine Fernsehsendung aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt abgespielt werden.

Der kompakte DVB-T-Empfänger ist für 99,95 Euro zu haben; demnächst wird dazu auch ein Test bei Tom's Hardware zu lesen sein.

Kommentarbereich
Kommentar abgeben
Experten im Forum befragen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Berserkus , 24. Mai 2012 18:48
    Na, da bin ich aber mal gespannt auch wen 99€ eigendlich viel zu teuer ist.
    Mehr als 30-40€ darf und sollte sowas m.M.n. nicht kosten, 99€ ist jedenfalls kein gutes Verkaufsargument.
  • robberlin , 25. Mai 2012 11:43
    99 euro gehen gar nicht!! man schaue sich die preise für vergleichbare pc module an, bzw für externe hotspots - nen fuffi würde ich ausgeben mehr nicht und das auch nur dann, wenn die software verdammt gut ist.
Ihre Reaktion auf diesen Artikel