Standard-DVD-R mit verdoppelter Kapazität

Bitte wenden: Traxdata bringt ein doppelseitiges 8-fach-DVD-Medium auf den Markt. 9,4 GByte finden somit auf einer Disk Platz.

Für vier Stunden Video in DVD-Qualität, 16 Stunden in VHS-Qualität oder über 120 Stunden MP3-Sound eignet sich das Medium. Zu beschreiben ist die doppelseitige Scheibe mit herkömmlichen Brennern. Der einzige Unterschied: Nach der Hälfte der Daten muss das Medium umgedreht ins Laufwerk eingelegt werden.

»Anwender benötigen immer mehr Speicherkapazität. Die hohe Kompatibilität und einfache Handhabung der doppelseitigen Medien sprechen Endkunden an« , äußerst sich Jacob van der Hoeven vom Traxdata-Mutterkonzern Conrexx recht lapidar zum Launch der Doppel-DVD.

Traxdatas doppelseitige DVD-R 8x ist ab sofort zum Preis von 24,99 Euro je 50er-Spindel erhältlich. Eine 25er Spindel soll nächstes Jahr für 12,99 Euro in den Händlerregalen stehen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • lrlr
    eine 2lagige DVD-R hat praktisch gleichviel speicherplatz, ist bedruckbar, und hat auch sonst noch einige vorteile

    und auch 2 stück einseitiger dvd-r sind wesentlich einfacher handhabbar als eine doppelseitige

    welche endkunden das ansprechen soll ist mir schleierhaft..
    0
  • Hoernle
    ich bin auch kein fan von beidseitigen dvds. sehr anfällig für verkratzungen. und umständlich zu handhaben
    0