Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Spezifikationen und Detailbetrachtung

Kurztest: Delux T9 Keypad - Waffenkontrollsystem für First-Person-Shooter
Von , Kai Tubbesing

Delux bringt insgesamt 47 Tasten auf dem ungefähr 225 x 170 x 38 mm großen Keypad unter, wobei die Leertaste doppelt vorhanden ist und leicht mit dem Daumen bedient werden kann - hierbei handelt es sich um die großen, roten Tasten rechts und links vom Herstellerschriftzug. Dadurch bietet sich das Gerät sowohl als Gefährte für Links- als auch Rechtshänder an.

Neben dem Haupttastenblock befinden sich auf der rechten Seite drei flache Tasten für die Laustärkeregelung (lauter, leiser, Ton aus) sowie auf der linken Seite Escape, eine Taste zum direkten Aufrufen des Internetbrowsers sowie eine Möglichkeit zur Regelung der dreistufigen Hintergrundbeleuchtung (keine Beleuchtung, leichte Beleuchtung, starke Beleuchtung).

Oben bietet die T9 die ersten sechs F-Tasten sowie Eingabemöglichkeiten für die Zahlen von 1 bis 6, die allerdings schmaler ausfallen als der Rest, sodass im hektischen Spielgeschehen gerade für nicht allzu feingliedrige Finger ein präzises Landen auf der gewünschten F-Taste erschwert wird.

Als eine Besonderheit bietet der Haupttastenblock die "Mode"-Taste - mittels dieser lassen sich die W-A-S-D-Tasten bei Bedarf mit den Pfeiltasten eines regulären Keyboards belegen, sprich: Eingaben über diese Tasten werden als Eingaben über die Pfeiltasten erkannt. Damit funktioniert das T9 prinzipiell sogar im BIOS. In der Praxis vermisst man hier allerdings schmerzlich eine Enter-Taste.

Die zur Betätigung einer Taste nötige Auslösekraft gibt der Hersteller mit 55 +/- 7g an, dabei soll die Lebensdauer rund 10 Millionen Eingaben betragen, obwohl es sich hierbei um eine Rubber-Dome-Tastatur handelt; ein Blick unter die Keycaps gibt diesbezüglich Auskunft.

Eine Software zur Umbelegung der Tasten oder Programmierung von Makros liegt nicht bei, eventuelle Änderungen an der Steuerung sind also nur aus dem Spiel heraus möglich.

Ihre Reaktion auf diesen Artikel