Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Gaming: Diablo-3-Exploit macht Zauberer unverwundbar

Von , Catherine Cai - Quelle: Kotaku | B 6 kommentare

Mit diesem Diablo-3-Exploit werden die Hardcore- und Inferno-Schwierigkeitsstufen zum Kinderspiel.

Blizzard kommt in Sachen Diablo III einfach nicht zur Ruhe: Erst Serveraussetzer und nun Exploits, die das Spiel aushebeln.

Spieler haben kürzlich einen Exploit entdeckt, bei dessen Nutzung Zauberer-Charaktere unverwundbar werden, wenn der Spieler eine Serie von Fertigkeiten einschließlich Teleport ausführt. Der Exploit lässt sich ziemlich einfach und ohne Rückgriff auf externe Programme ausführen.

Sobald Spieler die spezifische Kombination von Fertigkeiten ausgeführt haben, ist der Zauberer praktisch unangreifbar: Gegner weichen dem Charakter entweder aus oder greifen an und verfehlen. Der Exploit ist auf keinen Modus beschränkt und wurde auf jeder Schwierigkeitsstufe ausprobiert.

Der einzige Nachteil der Nutzung des Exploits ist, dass der Spieler einige der Fähigkeiten des Charakters nicht mehr nutzen kann. Aber andererseits ist Unverwundbarkeit in Diablo III eine wundervolle Sache (speziell in Hardcore oder Inferno), für die manch einer durchaus ein paar Fähigkeiten opfern würde.

Das Problem wurde bereits auf YouTube und den Diablo-III-Foren publik gemacht. Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass Blizzard in Kürze einen Hot-Fix für den Exploit herausbringen wird. Denn schließlich ist ein solcher Exploit ein offenes Einfalltor für Cheater, die ohne Anstrengung durch das Spiel segeln wollen.

Kommentarbereich
Alle 6 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • bluemond@guest , 24. Juli 2012 15:59
    Ihr habt ein interessantes Timing, der Exploit wurde so wie es aussieht vor einigen Stunden gefixed... :D 
  • Peter435@1347034311@guest , 24. Juli 2012 16:20
    15:40 Uhr stehts hier. und in der Nacht wurde es gefixed^^ super Timing
  • amd64 , 24. Juli 2012 16:20
    Zitat :
    Ihr habt ein interessantes Timing, der Exploit wurde so wie es aussieht vor einigen Stunden gefixed... :D 


    Na wenigstens sind sie mit dem bugfixes relativ schnell ...

    Und da gibt auch schon den nächsten "exploit" für den Barbar

    http://www.youtube.com/watch?v=2W8N-97rQxw
  • stilz@guest , 24. Juli 2012 16:38
    wie schlecht seid ihr denn hier bei THG... der exploit wurde letzte nacht gefixt und ihr bekommt das erst heute mit oO aktuell war der laden hier schon seid der übernahmen durch die franzosen nicht mehr...
  • drno , 25. Juli 2012 04:49
    Seitdem hier Franzosen das Sagen haben, ist der Laden merde...
  • Uplay&Co@guest , 25. Juli 2012 10:52
    Seitdem es Spiele gibt, gibt es auch Bugs und Bug-Fixes. Und um so komplexer Spiele werden, desto höher die Wahrscheinlichkeit das sich kleine und große Bugs einschleichen. Es dauert bei den weitaus umfangreicheren Spielen heute nur leider länger diese alle zu finden, als bei denen vor 20 Jahren. Daher auch der Trend zu open-betas und größeren Testergruppen usw.

    Aber warum sollte das Ganze jetzt anders sein als damals? Warum die Aufregung? Es ist doch nur ein Spiel.