Gaming: EA stellt auf der GDC 2013 'Battlefield 4' vor

EA betonte besonders die interaktive Natur des kommenden Spiels. Battlefield 4 sei zwar immer noch "gelenkt", aber nicht mehr so "auf Schienen" und soll dem Spieler erlauben, einen eigenen Weg zu wählen. Der Publisher verspricht eine zerstörbare Umgebung, so dass Spieler sich eigene Routen zu ihrem Ziel schaffen können, indem sie beispielsweise Mauern sprengen.

Die gezeigte Demo sieht in der Tat richtig gut aus. Allerdings wurden keine Spezifikationen zu dem System bereitgestellt, auf dem die Gameplay-Demo erstellt wurde.

Laut EA wird Battlefield 4 während EAs Fiskaljahr 2014 auf den Markt kommen, als irgendwann zwischen April 2013 und März 2014.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar