790GX-Platine von ECS

Pünktlich zum heutigen Marktstart des 790GX-Chipsatzes von AMD kündigt ECS ein entsprechendes Mainboard an.

ECS A790GXM-ADas A790GXM-A von ECS zählt zu den ersten Mainboards mit AMDs 790GX-Chipsatz beziehungsweise der Southbridge SB750 (siehe hierzu (»AMD stellt 790GX-Chipsatz vor«). Unterstützt werden AMDs Phenom-X4-Prozessoren mit einer Verlustleistung bis zu 140 Watt, einzusetzen sind somit alle CPU-Modelle für den Sockel AM2 und AM2+. Ebenfalls unterstützt wird der Hypertransport-Link in Version 2.0 und 3.0. Neben der SB750-Southbridge sitzt natürlich auch die 790GX-Northbridge auf dem Board, sie beherbergt eine ATi Radeon HD3300. Zur Grafikausgabe stehen ein VGA- und ein HDMI-Anschluss bereit.

Es lassen sich zwei PCI-Express-16x-Grafikkarten einsetzten und in CrossfireX-Konfiguration betreiben. Dabei arbeiten die beiden Karten jedoch nur 8x. Auch ein Hybrid-Modus mit der integrierten GPU und einer Grafikkarte ist möglich. Es lassen sich bis zu sechs SATA-Laufwerke anschließen.

Die A790GXM-A Platine ist ab Ende August erhältlich, der Preis ist noch nicht bekannt.

  • Support AMD Phenom x4 / Athlon Processors
  • Support 140W CPUs
  • Southbridge SB 750
  • Hypertransport 3.0 und 2.0
  • DirectX 10
  • ATI Hybrid Graphic Technology
  • ATI Radeon HD 3300 Onboard
  • ECS M.I.B. Overclocking Technology
  • Dual DDR2 667/800/900/1066
  • 2x PCI-Express Gen2 x16 Slots (CrossFireX @ x8)
  • 6x SATA 3.0Gb/s
  • Gigabit LAN
  • 8-CH HD Audio
  • 1x VGA Port & 1x HDMI Port
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
13 Kommentare
Im Forum kommentieren