Anmelden / Registrieren

CeBIT - NAS- und SAS-Produkte von Promise

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Promise SAS NAS SuperTrak SmartStor

Promise zeigt auf der CeBIT ein paar neue Produkte, leistet allerdings auch intensive Aufklärungsarbeit. Nach eigenen Angaben haben selbst Großhändler oft noch zu wenig Wissen über die Möglichkeiten mit SAS (Serial Attached SCSI). Promise bietet Interessierten eine kompakte nicht uneigennützige Broschüre, die wir als hervorragende Einstiegslektüre bezeichnen können. Erklärt werden SAS-Stecker für internen und externen Betrieb, mögliche Verbindungsarten inklusive Backplane und Expander, Enclosure und Battery Backup Einheiten (BBUs), Performance und RAID-Funktionen. Mögliche Controller-Karten sind die neuen SAS-Modelle SuperTrak EX8650, EX8654 und EX8658. Ersterer bietet zwei interne Mini-SAS-Anschlüsse für jeweils vier Laufwerke. Das Modell 8654 bietet je einen internen und einen externen Anschluss und Modell 8658 bietet ausschließlich die beiden externen Multi-Lane-Anschlüsse. Dank Expandern können alle drei Geräte wie bei SAS üblich bis zu 256 Laufwerke verwalten. Zum Einsatz kommt ein eigener I/O-Prozessor mit bis zu 512 MB Cache-Speicher.

Promise SAS NAS SuperTrak SmartStor

Ein weiteres, interessantes Produkt ist die neue NAS-Box SmartStor NS2300N, die zwei SATA-Festplattenaufnehmen kann. Die Schnittstelle unterstützt Gigabit-Ethernet; an einem zusätzlichen USB-2.0-Port kann die Kapazität des NS2300N durch Anschluss einer weiteren externen Festplatte nochmals gesteigert werden. Alternative kann die NAS-Box auch als Print-Server dienen. Die internen Festplatten können im RAID 0 oder RAID 1 konfiguriert werden; JBOD, also eine einfache Aneinanderkettung zweier Laufwerke, unterstützt Promise hier nicht.

Ein Out-Touch-Schalter ermöglicht das Ausführen eines vordefinierten Backups und auch an Funktionen für Power-User hat Promise gedacht: sowohl ein iTunes-kompatibler Server, DLNA-Server als auch ein Edonkey-Download-Client wie auch eine komfortable webbasierte Verwaltungsoberfläche namens SmartNavi sind vorhanden. Das Gerät unterstützt außerdem USVs und kann nach entleertem USV-Akku automatisch sicher heruntergefahren werden.

Den Energiebedarf beziffert Promise mit 39 W bei Verwendung zweier 250-GB-Festplatten. Das ist nicht schlecht, allerdings auch nicht wenig. Haptisch gefiel uns der Messe-Prototyp noch nicht; zum Einsatz kommt lediglich billig wirkendes Plastik.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
0 kommentare