Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Enermax entwickelt eigene CPU-Kühler

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 1 kommentare

Durchdachte Kühllösungen sollen dem Hersteller vorrangig im Herzen von Gaming-Rechnern direkt über der CPU verschaffen.

Enermax hat bei Schraubern, die ihren Computer gern nach eigenen Ideen zusammenstellen, einen guten Ruf. Gerade Gamer greifen häufig auf die hochwertigen Netzteile, leisen Lüftern und vielseitigen Gehäuse zurück.

Nun erweitert der Hersteller sein Angebot und bietet seinen Kunden ab sofort auch Lösungen zur Kühlung der CPU an, die in einer zweijährigen Entwicklungsphase zusammen mit der Taiwan University of Science and Technology entstanden sind. Hauptaugenmerk wurde dabei auf eine effektivere Leitung der Luftströme gelegt, um so einen besseren Abtransport der Wärme zu ermöglichen. So unterbrechen beispielsweise zwei Spoiler in der Mitte des Kühlkörpers den Luftstrom, sodass sich die Wärme nicht im Kühlkörper staut, sondern schneller entweichen kann. Auf den Kühllamellen wurden rund um die Heatpipes Vortex-Generatoren angeordnet, die dafür sorgen sollen, dass der Luftzug dichter an Heatpipes vorbei ziehen kann, was – gerade auf der Rückseite – zu besserer Kühlleistung führen soll. Außerdem wurden sie mit Löchern versehen, durch die kalte Luft eingesogen wird. Der dabei entstehende Unterdruck verdrängt die warme Abluft aus dem Kühlkörper. Auf diese Weise soll der Wärmewiderstand des Kühlers nur noch 0,09C/W betragen.

Angeboten werden die CPU-Kühler in drei Modellen, die sich vor allem durch den mitgelieferten 12-cm-Lüfter unterscheiden. Die Einstiegsvariante ETS-T40-TB mit einem einfachen Silence-Lüfter kostet 34,90 €, bei den mit 39,90 € etwas teureren Versionen ist entweder der Kühlkörper vernickelt und mit einem blau leuchtenden Apollish-Lüfter versehen oder es wird ein Vegas-Duo-Lüfter verbaut, der mit einem zweifarbigen (rot und blau) Lichtspektakel auf sich aufmerksam macht.

1 Kommentar anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst