8,7 Prozent aller Facebook-Accounts sind Fake

Laut dem kürzlich veröffentlichten Quartalsbericht glaubt Facebook, dass 4,8 Prozent aller Accounts Duplikate sind. 2,5 Prozent sind vom Anwender falsch klassifizierte Accounts und 1,5 Prozent sind "unerwünschte" Accounts, die zum Spamming genutzt werden. Da Facebook 955 Millionen Nutzerkonten hat, wären satte 83 Millionen Fakes.

Das Dokument enthüllte außerdem, dass es 552 Millionen mobile Nutzer gibt, die sich mindestens einmal im Monat einloggen. Allerdings könnte das bei fünf Prozent davon allein deshalb der Fall sein, weil sich mobile Anwendungen ohne aktiven Eingriff des Nutzers in Facebook einklinken. Von den 955 Millionen Anwendern nutzen übrigens 102 Millionen Facebook ausschließlich mittels mobiler Geräte.

In Sachen Nutzerzahlen ist Facebook also weiterhin oben auf, aber am Aktienmarkt sieht das Ganze anders aus: Mit 19,82 US-Dollar erreicht die Facebook-Aktie letzte Woche einen neuen Tiefpunkt. Wenn man bedenkt, dass Facebook am 18. Mai mit 38 US-Dollar pro Aktie an den Markt ging, ist das schon ein ziemlich extremer Einbruch.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
    Dein Kommentar
  • borizb
    Fake ist immer relativ. Ich hab nur einen Teil von meinem Namen richtig. Der andere ist Chuck ;)
    0
  • kmueho
    Flucht nach vorn:
    Lieber ein bisschen "Fake" zugeben, bevor die tatsächliche Dimension ans Tageslicht kommt.
    0
  • robberlin
    Abgesehen davon, dass 1,5 + 2,5 + 4,8 = 8,8% sind und doppelte Accounts als FAKE Accounts nicht so wirklich kategorisiert werden können, weil ein wahrer Bezug dahinter steckt:

    Wer glaubt diese Zahlen?
    Der Weihnachtsmann oder der Osterhase :D
    0