Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

8,7 Prozent aller Facebook-Accounts sind Fake

Von , Wolfgang Gruener - Quelle: SEC, Facebook | B 8 kommentare

Facebook schätzt, das rund 83 Millionen aktive Konten Fakes sind.

Laut dem kürzlich veröffentlichten Quartalsbericht glaubt Facebook, dass 4,8 Prozent aller Accounts Duplikate sind. 2,5 Prozent sind vom Anwender falsch klassifizierte Accounts und 1,5 Prozent sind "unerwünschte" Accounts, die zum Spamming genutzt werden. Da Facebook 955 Millionen Nutzerkonten hat, wären satte 83 Millionen Fakes.

Das Dokument enthüllte außerdem, dass es 552 Millionen mobile Nutzer gibt, die sich mindestens einmal im Monat einloggen. Allerdings könnte das bei fünf Prozent davon allein deshalb der Fall sein, weil sich mobile Anwendungen ohne aktiven Eingriff des Nutzers in Facebook einklinken. Von den 955 Millionen Anwendern nutzen übrigens 102 Millionen Facebook ausschließlich mittels mobiler Geräte.

In Sachen Nutzerzahlen ist Facebook also weiterhin oben auf, aber am Aktienmarkt sieht das Ganze anders aus: Mit 19,82 US-Dollar erreicht die Facebook-Aktie letzte Woche einen neuen Tiefpunkt. Wenn man bedenkt, dass Facebook am 18. Mai mit 38 US-Dollar pro Aktie an den Markt ging, ist das schon ein ziemlich extremer Einbruch.

Kommentarbereich
Kommentieren Alle 8 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • borizb , 6. August 2012 21:11
    Fake ist immer relativ. Ich hab nur einen Teil von meinem Namen richtig. Der andere ist Chuck ;) 
  • kmueho , 6. August 2012 21:38
    Flucht nach vorn:
    Lieber ein bisschen "Fake" zugeben, bevor die tatsächliche Dimension ans Tageslicht kommt.
  • robberlin , 6. August 2012 22:39
    Abgesehen davon, dass 1,5 + 2,5 + 4,8 = 8,8% sind und doppelte Accounts als FAKE Accounts nicht so wirklich kategorisiert werden können, weil ein wahrer Bezug dahinter steckt:

    Wer glaubt diese Zahlen?
    Der Weihnachtsmann oder der Osterhase :D 
  • Peter435@1347034311@guest , 6. August 2012 22:58
    sind das auch nicht die Zahlen von vor einer Woche?
  • DJ_Tomshardware@1347008001@guest , 7. August 2012 09:39
    8,7% sind schon richtig, da die Zahlen "1,5 und 2,5 und 4,8" gerundet sind. Und Kettenrunden ist nicht erlaubt.

    Gruß
    DJ
  • derGhostrider , 7. August 2012 12:18
    Was versteht Facebook wohl unter
    Zitat :
    vom Anwender falsch klassifizierte Accounts
    ? Eine Interessante Formulierung.

    Es war aber schon klar, daß nach und nach weitere Ungereimtheiten auftauchen. Bei diesen 8,7% sind ja noch nicht die toten Accounts, also Karteileichen, enthalten, was ja auch dank mobiler Apps, die sich automatisch einloggen, schön verschleiert wird.
    Ob wohl auch all die als aktive User gezählt werden, die sich irgendwo anders mit ihrem FB-Account einloggen? Würde mich gar nicht wundern.
    Abwarten, ich orakel mal, daß der Kurs noch unter 12 USD in diesem Jahr fällt...
  • ashrakk , 8. August 2012 11:26
    Solange Personaler Facebook missbrauchen, um potentielle Bewerber anhand ihrer (dummen?) privaten Fotos vom Ballermann auszusieben, werden schlaue Füchse auch weiterhin einen Account für Partys und einen als Klosterschüler besitzen :o .
  • xsasdfasdfasdf@guest , 8. August 2012 21:13
    ..hochinteressant..

    btw.: wer nicht durch ballermanfotos ausgesiebt werden will sollte sie viell. nicht öffentlich posten .. niemand will einen so bekloppten mitarbeiter ..
Ihre Reaktion auf diesen Artikel