Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Toshiba MG03ACA400: 4 TB Desktop-Festplatte im Test

Toshiba MG03ACA400: 4 TB Desktop-Festplatte im Test
Von , Achim Roos

Toshiba zieht nach und bringt mit der MG03ACA400 seine erste 4 TB-Festplatte auf den Markt. Während die Leistung stimmt, dürfte der Preis nicht jedermanns Sache sein.

Wer nach einer 3,5-Zoll-Festplatte mit hoher Kapazität sucht, wird schnell feststellen, dass es bei Laufwerken gleicher Größe ein großes Preisgefälle gibt. Auf der einen Seite stehen die klassischen Datenspeicher für den Desktop-PC oder das NAS, die meist mit 5.400 U/Min arbeiten, im Betrieb Strom sparend laufen und vom Hersteller selten mehr als zwei Jahre Garantiezeit mit auf die Reise bekommen. Dazu gehört zum Beispiel die jüngst getestete Seagate Desktop HDD.15, die als 4-TB-Ausgabe aktuell rund 150 Euro kostet.

Auf der anderen Seite stehen in den Regalen der Versandhändler auch 3,5-Zoll-Laufwerke wie unser Testkandidat Toshiba MG03ACA400: ebenfalls 4 TB groß und damit die erste Toshiba-Festplatte dieser Kapazität, mit etwa 330 Euro aber mehr als doppelt so teuer wie die Seagate Desktop HDD.15. Der große Preisunterschied kommt in erster Linie durch das Einsatzgebiet und der damit verbundenen Ausstattung zustande. So dreht die MG03ACA400 mit 7.200 U/Min, darf im 24/7-Betrieb laufen, kommt mit fünf Jahren Garantie und wird vom Hersteller ob dieser Merkmale als Enterprise-Laufwerk angeboten.

Während sich der Aufpreis für Heimanwender wohl nicht lohnen dürfte, weil – soviel sei verraten – die Festplatte nicht entscheidend viel schneller ist als herkömmliche Desktop-Laufwerke, spielt der Preis für Unternehmen eine eher untergeordnete Rolle. Hier rücken vielmehr Kriterien wie hohe Datensicherheit, Leistung pro Watt und eine lange Gewährleistungszeit in den Vordergrund. Ob die Performance insgesamt passt, zeigt unser Test.

Technische Daten

HerstellerToshiba
ModellMG03ACA400
Modellnummer-
Formfaktor3.5"
SchnittstelleSATA 6 Gb/s / SAS 6 Gb/s
Kapazität4 TB
Weitere Kapazitäten1 TB, 2 TB, 3 TB
Drehzahl7,200 RPM
Platter5
Cache64 MB
Ausgelegt für DauerbetriebJa
Betriebstemperatur0-60°C
Maximale Datentransferrate lt. Hersteller165 MB/s
Leistungsaufnahme im Leerlauf (Herstellerangabe)6.0 W
Leistungsaufnahme im Leerlauf (gemessen)6.9 W
Garantie5 Jahre
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

2 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • MarioWario , 28. Juni 2013 06:41
    Welche File-System Alternativen gibt's denn bei so großen Platten ? Mit HFS+ oder NTFS ist das bestimmt sehr ätzend wenn die Datenintegrietät nicht o.k. ist.
  • Anonymous , 16. Juli 2013 18:20
    Von wegen 5 Jahre Herstellergarantie. Toshiba gibt auf seine Festplatten überhaupt keine Garantie, es gibt nur die übliche 2-jährige gesetzliche Gewährleistung vom Händler/Geschäft...!

    "Haben Sie die Toshiba-Festplatte in einem Geschäft erworben, können Garantieansprüche ausschließlich über das Geschäfts geltend gemacht werden, in dem Sie das Gerät gekauft haben. Der Inhalt dieser Gewährleistung entspricht den rechtlichen Bestimmungen des Landes, in dem das Produkt erworben wurde."

    "Bei möglichen Mängeln können Gewährleistungsansprüche nicht direkt an Toshiba gestellt werden. Sie sollten daher NIE eine defekte Festplatte an einen Toshiba-Vertreter senden, da dieser diese Art von Transaktion nicht bearbeiten kann!"

    https://storage.toshiba.eu/cms/de/support_services/warranty_services.html