Externe RAID-Festplatte von Verbatim

Einen RAID-Festplattenverbund zum Anschluss per eSata oder USB bringt Verbatim auf den Markt. Insgesamt stehen 2 TByte Speicherplatz zur Verfügung. Unterstützt werden die RAID-Level 0 und 1.

Verbatim RAID 2 TB eSATA & USB 2.0 ComboDen etwas sperrigen Namen »RAID 2 TB eSATA & USB 2.0 Combo« hat Verbatim seinem Zwillings-Laufwerk verpasst. Zwei 3,5-Zoll Laufwerke mit einem Speicherplatz von insgesamt 2 TByte sitzen in dem Gehäuse. »Mit unserer neuen RAID-HDD geben wir dem Nutzer die Möglichkeit einer individuellen Konfiguration«, so Kai Miroschnik von Verbatim. Darunter ist zu verstehen, dass das System wahlweise im RAID-0- oder im RAID-1-Modus arbeiten kann.

Den Striping-Modus RAID 0 empfiehlt Verbatim für die Arbeit mit Multimedia- oder Grafikanwendungen, fürs Gaming oder für den Einsatz als Webserver: 2 TByte Kapazität stehen dann zur Verfügung. Wer auf Sicherheit setzt, dem wird empfohlen, das Combo-Laufwerk im Mirroring-Modus RAID 1 zu betreiben. Hier hat der Hersteller vor allem kleinere Unternehmen, aber auch Privatanwender im Sinn. Anzuschließen ist der Massenspeicher per eSATA mit Datentransferraten von bis zu 3 GByte pro Sekunde beziehungsweise an eine USB-2.0-Schnittstelle, die Daten mit 480 MBit pro Sekunde überträgt.

Knapp 2 Kilogramm wiegt das System, die Festplatten arbeiten laut Verbatim »sehr leise«, ein integrierter Lüfter soll vor Überhitzung schützen. Mit im Preis von 440 Euro enthalten sind kostenloser Hotline-Support, die Software Nero Back It Up 2 Essentials, alle notwendigen Kabel sowie ein externes Netzteil.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
7 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    ...dem Teil fehlt jetzt nur noch LAN (vorzugsweise Gigabit) und es ist gekauft...
    0
  • Anonymous
    kein raid 5 und kein Lan also total sinnlos da es sowas schon 1000fach auf dem markt gibt
    -3
  • w_ing
    @THG: Warum werden solche Aussagen "mit Datentransferraten von bis zu 3 GByte pro Sekunde" so unreflektiert dargestellt - mit zwei HDDs im RAID 0 wird das sicher nicht möglich sein...

    @rejoice: Ist wohl für Privatanwender (in der Masse) erstmal ausreichend. Bis noch mehrBedarf da ist, dauert es bei vielen noch... Allerdings ist der Preis schlicht indiskutabel - gerade in dem Bereich!
    btw.: RAID5 mit zwei HDDs geht NIE... (-8
    -1