Schneller Leser: Patriot Memory Xporter

Patriot bietet einen USB-Stick mit der hohen Lesegeschwindigkeit von 31,5 MByte pro Sekunde an. Beim Schreiben ist der 64-GByte-Stick »Xporter Magnum« aber deutlich langsamer.

Patriot Memory Xporter MagnumObwohl Patriots »Memory Xporter Magnum« satte 64 GByte Speicherkapazität bietet, ist zählt er nicht zu den langsamen Flash-Speichern — zumindest nicht bei der Lesegeschwindigkeit. Die beträgt laut Hersteller 31,5 MByte pro Sekunde. Nur 15 MByte/Sekunde erreicht der Stick jedoch beim Schreibvorgang.

In dem kleinen Aluminium-Gehäuse sitzen laut Patriot NAND-Flash-Chips. Der Speicher ist zu USB 1.1 abwärtskompatibel und soll ohne Treiberinstallation unter allen derzeit gängigen Windows-Versionen, Mac OS 9.x/X und Linux anzudocken sein. Auch als Windows-Vista-ReadyBoost-Speicher ist er zu verwenden. Der Hersteller gibt auf den Stick eine lebenslange Garantie und legt Halterung und USB-Verlängerungskabel mit ins Paket. Der Preis des Magnums liegt offiziell bei 200 Euro, diverse Online-Händler haben den Speicher derzeit aber schon für knapp unter 160 Euro im Angebot.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
3 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    wenn ich mir die größe der usb sticks so anschaue frag ich mich, was die eigentlich in die 2.5" gehäuse bei den flash festplatten stopfen
    so gross ist der unterschied zwischen mlc und slc auch wieder nicht...
    mfg
    1
  • auser
    ein paar gnome, die beim schreiben helfen ;)
    0
  • Weltenspinner
    Könnte daran liegen, dass man sich an dem 2,5"-Standard hält,
    damit man die Teile verbauen und anschließen kann?

    Schaue dir mal die Mini-PCIe SSDs an. Die sind kleiner. ;)
    0