Gerücht: ASUS präsentiert zum MWC neues 7"-Tablet

Schon länger geht das Gerücht um, dass ASUS ein Tablet mit einer 7"-Bildschirm arbeitet, hinter dem kein ARM-, sondern ein Intel-SoC verbaut wird. Nun wird darüber spekuliert, dass ein solcher Flachrechner eines der Highlights des Herstellers beim Mobile World Congress in diesem Jahr werden könnte.

Das Fonepad genannte Tablet, das Android als Betriebssystem nutzt, verfügt über ein Display-Panel mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel, dahinter werkelt ein Intel Atom Z2420, der eine PowerVR-SGX540-GPU von Imagination mitbringt und auf einen Arbeitsspeicher mit einer Größe von 1 GB zugreifen kann. Als Datenspeicher stehen dem Nutzer 32 GB zur Verfügung. Dabei scheint das ASUS Fonepad keine neu etikettierte Variante des ME371MG zu sein, das am Freitag in Asien auf den Markt gebracht wurde: Es besitzt ein schmaleres Gehäuse - an das Nexus 7 reicht es aber noch nicht heran.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar